Ergänzung zu Ro Tipps, No 7-48 Schlecht schließende Türen

Hallo liebe Kollegen, 

 

Ich habe eine Ergänzung zu dem oben genannten Tipp.

 

Auf der Innenseite des Schlosses ist ebenfalls wie aussen an der Falle ein kleines Plastikteil, das sich im Laufe der Jahre auflöst. Bei mir war nur noch an einem Schloss das Plastik vollständig vorhanden, bei den anderen sind Überbleibsel am alten Fett geklebt. Ich habe mir hier mit einem ca 10mm langen Stück durchsichtigem PVC Schlauch für die Scheibenwaschanlage beholfen. Anbei die Bilder:

 

Bild 1 + 2: Das alte Plastikteil, gelb-gold verfärbt.

Bild 3: ohne Plastikteil

Bild 4: mit PVC Schlauch repariert.

Bild von BW1980

Hallo Mecki, glaube in die Schlösser gehören 2 von den Plastikteilen. Ein grosses und ein kleines... schaue mal nach wenn ich aus Urlaub zurück bin. Gruss Holger

Draußen ist auch noch eines.

Auto's müssen Türkisegrünmetallic sein!

Bild von Matthias vom Bodensee

Diese Plastik-Pariser dienen wohl auch dazu, dass das Schloss beim Öffnen nicht so laut ist bzw das mechanische Klackgeräusch dämpfen soll.

Nachdem ich die Schlösser nach der oben genannten Methode repariert hatte, waren die Schlösser leiser wie vorher. Schlecht schließende Türen hatte ich deswegen nicht, kommt aber denke ich auch drauf an, wo sich die Dinger in der Mechanik verklemmen.

 

schöne Grüße

Matthias vom Bodensee

Bei mir gingen die Türen auch sauber zu, ohne das Plastik, es war lediglich als Ergänzung zu dem entsprechenden Tipp in 1001 Ro Tipps gedacht, da hier nur auf den außen befindlichen Plastiküberzug eingegangen wird. Quasi für die nächste Auflage als Ergänzung.