Modifizierter Bremskraftverstärker

Bild von Andreas Bertsch

Hallo Liebe Ro80 Gemeinde

Wer noch ein passendes Weihnachtsgeschenk sucht..... :-)

Wie wäre es mit einem neuen Bremskraftverstärker?

erhöhte Verstärkung anstelle 3,6 nun 5 Fach, dadurch deutlich besseres Ansprechverhalten und Dosierbarkeit

Neuteil anstelle altem NOS oder verhärteter Membrane mit geringerer Unterstützung

Preis 345€ + Versandkosten

Derzeit noch Teile verfügbar

 

Liebe Grüße

Andreas

Kontakt: 

Bild von Andreas Bertsch
Andreas Bertsch 
(Details einer Visitenkarte sehen nur angemeldete Benutzer!)

Kommentare

Bild von Talheim

....wirklich zu empfehlen, Bremsbetätigung "sanft" wie bei einem neuen PKW.

TüV-Abnahme und Eintrag iin den KFZ-Schein sollte in D erfolgen, aber mit vorhandenen Vorlagen kein Problem

Arne aus Talheim

Bild von Sascha Scheben

So weit ich weiss, ist eine Abnahme und Eintragung in Deutschland gar nicht nötig, da in den Unterlagen zur Erteilung der Betriebserlaubnis des Ro80 keine Spizifikation des BKV aufgeführt ist. Hier sei lediglich erwähnt, daß der Ro eine Bremsanlage mit Bremskraftverstärker der Herstellers ATE  besitzt, demnach lediglich der Hersteller "eingehalten" werden muss.

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor!  5  3  1    Gletscherweiß

Bild von Tilmann Karl

Das ist vollkommen richtig.
Es muss lediglich eine "Mindestbremskraft" eingehalten werden. Das ist ja der Fall.
Eine Eintragung ist nicht falsch, aber auch nicht notwendig. Daher: Kann man machen, muss man aber nicht.

 

Grüße

Tilmann Karl

69-Padmagrün

73-Bermudagrün