Ausrücklager mit Spiel in der Tellerfeder

Hallo,

leider ist es schön über 2 Jahre her daß ich die Kupplung auseinander genommen habe, und nun kann ich mich nicht mehr erinnern wie das bei der zusammengabauten Kupplung war.

 

Nun ja, beim Zusammenbau der neuen Kupplung (neues Ausrücklager Fichtel und Sachs Typ KZA / Z-2 und neue Druckplatte und Tellerfeder Nova Kupplung MZ 180 K) stellt sich mir nun die Frage, ob es normal ist das bei verschraubter Kupplung das  Ausrücklager in der Tellerfeder radial und axial Spiel haben darf (so ist es bei mir jetzt)?

 

Gruß Martin

 

P.S. Woher kann man die Papierdichtung (Differentialdeckel rechts) 0721500038 000 noch bekommen?

Andreas Bertsch's picture

Hallo Martin

das Spiel scheint mir normal zu sein, bei meinen Kupplungssets war das auch immer so. Die Tellerfedern sollten am Ende halt nicht zu stark abgenützt sein, vielleicht hast du noch ein Vergleichsteil zum anschauen.

Papierdichtungen fürs gesamte Getriebe habe ich nachfertigen lassen

 

Gruß Andreas