Scheibenwischermotoren Alternativteil

david's picture

Hallo,

Es sollen ja die Scheibenwischermotoren vom Golf/Polo passen, stimmt das? Ich vermute wenn dann vom Golf I bis 1983, oder auch II?

(Ich suche einen und eine Hutmutter -- siehe Suchanzeige hier auf der Website ...)

 

Viele Grüße

david

 

 

Hallo David,

 

ein umbau nach ein "moderne" scheibenwischermotor ist sicher zu emphelen! Rob Smith aus England hat das schön often gemacht. Auch ich fahre in mein Ro so ein wischermotor, functioniert wirklich einwandfrei. Der umbau ist relativ einfach, normalerweise muss jeder das machen können.

 

Ich habe Rob soeben uber deine frage informiert und er will ein "anleitung" uber den umbau machen. Sobald es fertig is, wurde ich diese anleitung hier posten. 

 

viele grussen,

 

Michel

thai-tiger's picture

Gibt es inzwischen eine Anleitung? Wäre Super, denn mein Wischermotor ist defekt und ich würde gerne einen neuen Motor einbauen.

Danke!

Gruß, Micha

________

 

Christoph's picture

Ja,

 

ich habe einen Scheibenwischertor aus einem VW Polo eingebaut, den ich mal NEU auf einem Flohmarkt als passend für den Ro gekauft hatte; ich weiß, daß ich an der Kontaktbelegung für die Intervallautomatik/StartStoppEndabschaltung irgendwas einfaches geändert habe  . . . ist aber schon ein paar Jahre her  . . . hat sich durch Anschauung/Ausprobieren ergeben.

 

Gruß, Christoph

"Eine Unterscheidung von Perzeption und Illusion ist sinnlos." Humberto Maturana

 

Rob Smith hatte an anleitung zum umbau von der Ro80-Scheibenwischermotor auf der website von der North West Casual Classics postiert.

 

Hier geht es zum link: http://www.northwestcasualclassics.com/technicalarticles/art011.html

 

Functioniert einwandfrei!

 

MfG,

 

Michel Stoelen

NSU Club Belgium

 

 

Christian von Klösterlein's picture

Ich habe, durch Vermittlung von Michel Stoelen, zusammen mit Rob Smith seine Anleitung überarbeitet/verfeinert und ins Deutsche übersetzt, nachdem er erstmal eine Google-translation (brrr!) gemacht hatte.

 

Die deutsche Anleitung von Rob Smith erscheint demnächst hier, als download.

 

Mein Motto: Original ist schön, man muß es aber nicht übertreiben

 

Christian von Klösterlein

- Ro 80 Club International -

Internationale Kontakte

 

Christian von Klösterlein's picture

 

Ab heute ist, wie angekündigt, die Umbauanleitung von Rob Smith in Englisch und Deutsch als Download verfügbar (Clubservice\Downloads\Technische Unterlagen). Aus der Korrespondenz, die ich mit einigen Clubmitgliedern (vor allem Andreas Meyer) über dieses Thema geführt habe, möchte ich hierzu folgendes sagen:

 

Man will den Wischermotor von seinem Ro 80 ersetzen, weil der nur noch ‚lahm‘ läuft. Das liegt jedoch meist nur an verharztem Fett im Wischergetriebe, das ja auch schon 40 oder fast 50 Jahre alt ist. In den meisten Fällen ist es dann ausreichend, wenn man den Originalmotor zerlegt, reinigt und neu fettet und ihn dann wieder zusammenbaut. Wenn der Motor nur wegen des verharzten Fettes lahm gelaufen ist, dann geht danach alles wieder einwandfrei. Diese ‚Reparatur‘ geht schneller als der Umbau auf einen Golf- oder Polo-Wischermotor.

Also, erstmal das mit der Reinigung probieren.

Natürlich gibt es aber auch Motoren, die wirkliche Schäden haben, bei denen z.B. nur noch eine Stufe geht, weil im Motor die Schleifkontakte gebrochen sind. Dann ist der Umbau auf das Golf-Modell die Lösung. Die Vorgehensweise sollte also sein:

1. Originalen Wischermotor wieder gangbar machen (öffnen, entfetten, neu fetten)

2. Wenn Schleifkontakte oder ähnliches nicht mehr OK dann Umbau auf Golf.

Schließlich wird ja für den Umbau der Originalmotor geschlachtet. Und es wäre schade,  wenn wahllos Motoren geschlachtet werden, wo es eine Reinigung auch getan hätte.

 

Mein Dank gilt Rob Smith für seine Umbauanleitung, Michel Stoelen für seine Vermittlung, und Andreas Meyer für seine kritischen Bemerkungen.

 

 

Mein Motto: Original ist schön, man muß es aber nicht übertreiben

 

Christian von Klösterlein

- Ro 80 Club International -

Internationale Kontakte