Radioumbau

WLentzen's picture

Hallo Freunde,

da mein Radio nicht mehr richtig funktioniert und meist erst kurz bevor ich wieder aussteige einen Ton von sich gibt, möchte ich es gegen ein Blaupunkt Frankfurt austauschen.

Das Frankfurt benötigt aber eine breitere Öffnung im Amaturenbrett, wenn ich das richtig sehe. Ebenso müßte ich den schwarzen Rahmen, der auf dem Amaturenbrett aufgeklebt ist entfernen.

Mich würde interessieren, ob diese Annahme richtig ist. Helfen würde mir auch, wenn mir jemand die Breite des Bedienteils des Frankfurts nennen könnte oder auch mir auch einfach ein Bild mailen könnte, auf dem ich das eingebaute Radio sehen kann.

 

Gibt es Alternativen zum Frankfurt. Ich hätte gerne ein Radio für 2 Lautsprecher und mit Stationstasten....und natürlich nur, was auch original damals verbaut wurde.

 

Danke im voraus und Grüße!

 

Wolfgang

 

Wir bitten um Verständnis, dass der vollständige Text dieses Artikels ausschließlich unseren Clubmitgliedern zugänglich ist!

Tilmann Karl's picture

Hallo Wolfgang,

Ein Blaupnukt Frankfurt sollte problemlos passen. Ich habe auch eines verbaut mit schwarzen Rahmen. 

Es hat zwar nur eine Lautsprecherausgang. Ich habe den zweiten Lausprecher einfach an das Kabel des vorderen Lautsprecher angeschlossen. Es funktioniert prima. 2 Stationentasten sind vorhanden. Das Frankfurt wurde auch original verbaut.

 

Mfg Tilmann

Grüße

Tilmann Karl

69-padmagrün

 

WLentzen's picture

Hallo Tillmann,

danke für die schnelle Nachricht. Dieses Model wäre also eine Option.

Weißt Du, ob später auch die Ausführungen vom Frankfurt mit 3 UKW Stationstasten verbaut worden sind.

In dem Film, in dem Christophs Wagen zu sehen ist, sieht man ein Frankfurt mit schwarzem Rahmen und 3 Stationstasten.

 

Welches Bj. ist Dein Ro wenn ich Fragen darf?

 

Grüße

 

Wolfgang

Tilmann Karl's picture

Hallo Wolfgang,

 

Das kann ich Dir leider nicht genau sagen, ich meine, es gibt neure Modelle, bei denen es mehr als 2 UKW-Speicher gibt.

Ob diese passen bzw. original sind, weiß ich nicht.

 

MFG Tilmann Karl

Grüße

Tilmann Karl

69-padmagrün

 

Christoph's picture

WLentzen wrote:

In dem Film, in dem Christophs Wagen zu sehen ist, sieht man ein Frankfurt mit schwarzem Rahmen und 3 Stationstasten.

 

 

 

 

Moin,

mein Ro ist Baujahr 1975, das Radio ist von mir später dazugekauft und vermutlich aus 1978.

 

Das Modell heißt: BLAUPUNKT FRANFURT STEREO SUPER ARIMAT

 

Die technischen Daten:

 

 

Langwelle
Mittelwelle
Kurzwelle
UKW
6 Omnimat Stationstasten
Balanceregler
Klangregler
Taste für Mono/Stereo Umschaltung
Automatische Störunterdrückung (ASU)
Anschlußmöglichkeit für automatische Antenne und Tonbandgerät.
Ausgangsleistung 2x8 Watt
Betriebsspannung 12 Volt, minus an Masse

 

Leider wird ja das ARI-Signal schon seit ein paar Jahren nicht mehr ausgestrahlt,

daher ist dieses Komfortmerkmal nutzlos, aber es behindert auch nicht den UKW-Empfang.

 

Sehr schön finde ich die DIN-Ausgangsbuchse, da schließe ich z.B. meinen iPod o.ä. an.

 

Die Leistung reicht locker aus für die beiden an den serienmäßig vorgesehenen Stellen [Armaturenbrettoberseite, Hutablage] eingebauten Lautsprecher, die ich mal ersetzt habe mit BLAUPUNKT IC 109 (7 606 109 001) - Lautsprechern, die exakt passen, aber wegen eines DUALCONES besser klingen als die Originale.

 

Gruß, Christoph

 

 

P.S.: Und ich sehe, ich muß mal wieder im Innenraum Staub putzen  . . . ;-)

 

 

 

 

 

 

"Eine Unterscheidung von Perzeption und Illusion ist sinnlos." Humberto Maturana

ingbw's picture

Hallo Wolfgang,

 

das Blaupunkt Frankfurt ist ein Monoradio mit Tasten LMKUU (unteres Radio im Bild) mit einem Lautsprecherausgang, für den Ro80 gibt es einen Überblendregler fürs Armaturenbrett, mit dem man den Lautsprecherausgang auf den vorderen und hinteren Lautsprecher verteilen kann (das ist kein Stereo).

 

Das andere im Bild ist ein Blaupunkt Frankfurt US Stereo mit Tasten 2xM(AM) und 3xU(FM) allerdings in der Ford-Version. Das gibt es vermutlich dann auch in der deutschen Version mit Tasten MMUUU. Sinnvollerweise Lautsprecheranordnung links und rechts. Wie man sieht, ist das Skalenteil größer als beim Monogerät.

 

Es gibt wohl alle möglichen Einbauadapter, so dass mann einen großen Ausschnitt für ein modernes Radio machen könnte und gegebenenfals mit den Adaptern ein Altradio wieder einsetzen kann.

 

Joachim

___________________________________________________

noli turbare circulos meos (Archimedes)

Andreas Meyer's picture

Hallo,

 

sämtliche Blaupunkt-Radios sind ab 1975/76 breiter geworden. Das Bild von Joachim zeigt diesen Unterschied.

 

NSU hat damals wohl eine größere Menge auf Lager gehabt und konnte im Ro 80 weiterhin die schmalen Versionen verbauen, lediglich unter den allerletzten 77er Ros waren Fahrzeuge, die die breiteren Radios drin hatten. Für diese gabs auch den schwarzen Metallrahmen, der in der Armaturentafelblende montiert ist, in breiterer Ausführung. Dieses Teil ist allerdings ultraselten und kaum zu bekommen.

 

Am besten ein Radio mit kleinerer Blende, also vor 1976, besorgen.

 

Rotierende Grüße
Andreas

Andreas Meyer, 2. Vorsitzender, Ro 80 Club International e.V. - Verein für Kreiskolbentechnik

Holger's picture

Hallo,

vom Blaupunkt Frankfurt gab es verschiedene Varianten / Frontblenden, die mehr oder weniger passen. Da muss man in der Bucht aufpassen. In meinem End-76er "VW-Vorstandswagen" ist ein Coburg mit breitem Bedienteil - mit 4 U-Stationstasten und Cassette - verbaut worden. Mittlerweile auch mit Rahmen (nicht auf dem Foto), der nur mit Mühe passte.

Gruß Holger

Steffen Hofmann's picture

Hallo,

 

ich hätte zwei Radios mit kleiner Blende abzugeben:

 

Blaupunkt Frankfurt, noch mit Nadelstreifen, kann aber mit kleiner Blende Ausgestattet werden.

 

Blaupunkt Köln mit automatischem Sendelsuchlauf

 

beide Radios sind funktionsfähig und geprüft, und wahren damals als für den Ro 80 bestellbar.

 

Bei interesse meden.

 

Steffen Hofmann

steffen.hofmann@ro80club.org

Steffen Hofmann  * Veranstaltungen * Lagerverwaltung

Ro 80 Club Internationl e.V. - Verein für Kreiskolbentechnik

 

WLentzen's picture

Hallo Steffen,

danke für das Angebot. Vielleicht komme ich noch drauf zurück. Automatischer Sendersuchlauf ist natürlich die Kröung!! Wußte garnicht, daß Blaupuunkt diese Funktion hatte, kannte ich soweit nur von Becker.

 

Grüße

 

Wolfgang

Steffen Hofmann's picture

Hallo Wolfgang,

 

ich werde die Radios zum Herbsttreffen mitbringen.

Ich habe woanders gelesen das Du da evntl. Teilnehmen willst.

 

Falls ja bitte mir mitleilen das ich zwecks des Treffens planen kann.

 

 

Gruß

Steffen

Steffen Hofmann  * Veranstaltungen * Lagerverwaltung

Ro 80 Club Internationl e.V. - Verein für Kreiskolbentechnik

 

ingbw's picture

Und hier noch das normale Frankfurt Stereo 2x Mittelwelle, 3x UKW Stationstasten. Aber wie schon erwähnt breiter Rahmen.

 

Joachim

___________________________________________________

noli turbare circulos meos (Archimedes)

WLentzen's picture

Hallo und Danke an alle, die hier geantwortet haben.

Mir würde ein Blaupunkt Radio mit dem etwas größeren Bedienfeld am besten zusagen, ich finde es passt vom Design besser zu den restlichen Amaturen, als die älteren Blaupunkts. Ein Freund macht mir einen schwarzen Rahmen aus Alu, ähnlich dem originalen Rahmen,  nur eben etwas größer. Mal sehen wie gut der an diese Stelle passt und wie es aussieht.

 

Falls Interesse besteht stelle ich gerne ein Bild ein.

 

Grüße

 

Wolfgang

WLentzen's picture

Ich habe mun ein neues, altes Radio eingebaut und mich für ein Blaupunkt Nürnberg entschieden. Das habe ich sehr günstig bekommen und funktioniert prima. Es ist ein Mono-Radio mit 2 Lautsprecherausgängen. Außerdem habe ich noch einen externen Blaupunkt Kassettenspieler eingebaut, wie er auch im 74 Ro meines Vater eingebaut war. Hierzu habe ich die Befestigungspunkte des Aschenbechers verwendet. Ob das eine werksseitige Ausstattung war oder vom Audihändler vor Auslieferung des Wagens eingebaut wurde, kann ich nicht sagen, in jedem Fall war das Gerät eingebaut als der Wagen übergeben wurde. Da eine weitere meiner Leidenschaft hochwertige Cassettendecks und Tonbandgeräte der 80'er Jahre sind und ich somit über einen großen Fundus bespielter und unbespielter Kassetten verfüge, muß auch immer ein Kassettenspieler im Auto sein.

Alternativ zum Nürnberg habe ich auch ein Frankfurt eingebaut, daß sehr ähnlich aussieht und die gleichen Abmessungen hat, allerdings hat mich die grüne Skalenbeleuchtung etwas gestört, da sie nicht so sehr mit der restlichen Skalenbeleuchtung des Autos harmoniert. In dem Nürnberg mußte ich eine neue Birne einsetzen, die ich bei Conrad bestellt habe. Irrtümlicher Weise habe ich orange eingefärbte Birnchen bekommen, die nun aber perfekt zur Beleuchtung des Autos passen.

Den Ausschnitt im Amaturenbrett mußte ich um ca. 2mm auf jeder Seite erweitern. Die über dem Plastik liegend Polsterung habe ich aber nicht gekürzt, so daß ich Sie links und rechts ein wenig einklemmen kann und man die Kanten nicht sieht. Etwas störend ist, daß an den Längsseiten die Kante der Polsterung nicht zu verbergen ist und etwas unregelmäßig aufliegt. Daher habe ich mir eine passende Blende aus schwarzem Kunststoff machen lassen, die,  die Ränder nun umlaufend abdeckt, so wie die originale Bende für den kleineren Ausschnitts (diese ist aber aus Blech).

Die Blende habe ich einfach an allen Ecken mit kleinen Stücken doppelseitigem Klebeband am Radio festgeklept. Hält gut und man kann sie auch wieder entfernen.

Anbei noch ein Bild.

 

Liebe Grüße

 

wolfgang

 

PS: Diese Details werden sicherlich einige für unwichtig und vertane Müh halten. Dennoch mag es den einen oder anderen hier interessieren, daher stelle ich es hier mal rein.

 

 

Hallo,

 

kleiner Tipp für Leute die es richtig machen wollen:

 

Bei NSU eine Besitzerurkunde anfordern, da steht drin, wie das Auto ausgerüstet war, als es das Werk verließ. Dann genau so ein Radio im Fachhandel kaufen.

 

Falls der Ro kein Radio ab Werk hatte, in der Baujahr spezifischen Zubehörliste ein passendes aussuchen.

 

Hab ich beides so gemacht, mittlerweile ist aber ein Blaupunkt Koblenz drinn, hab ich von Vaddern geerbt...

 

Gruß

 

Arne

 

 

 

MERKE: Überholen ohne einzuholen ist die Devise,
ein Kreis ist eben ein rundes Quadrat!!!