Kupplung am Ende?

bensch's picture

Hallo,

 

ich hatte dieses Problem bereits im letzten Herbst.

Während des fahrens springt manchmal der Gang von selbst raus und nur durch einTricks bekommt man diesen mit Glück wieder rein (z.Bsp: Zündschlüssel leicht zurückdrehen und wieder umdrehen). Aber wie lange der Gang dann drinnen bleibt ist auch unterschiedlich gewesen. So sah die Sache letzten Herbst aus.

Im Winter war das Problem überhaupt nicht da. Keinerlei Probleme gehabt mit der Kupplung.

 

Seit ca 2-3 Wochen, seitdem es wieder gute plus Grade hat, habe ich wieder massive Probleme mit der Kupplung, teilweise schon nach kurzer Zeit, springt der Gang raus. Zudem lässt sich der 1.Gang nicht mehr einlegen, ich bekomme diesen zumindest nicht rein und will nicht mit zuviel Gewalt irgendetwas versuchen.

 

Kennt jemand dieses Problem, kann es an der Kupplung liegen, so dass eine neue eingebaut werden muss?

Nach wievielen Kilometer muss denn sonst eine neue Kupplung eingebaut werden?

 

Ich hoffe jemand weiß einen Rat, danke im vorraus

Pieter Jakobs's picture

Hallo Bensch,

 

Wenn der Gang rausspringt liegt das am Getriebe, da muß das Getriebe überholt werden, so fürchte ich.

Die Kupplung wird sehr weit entlastet durch den Drehmomentwandler, und verschleißt fast nicht.

Freundlicher Gruß, Pieter

bensch's picture

Hallo Pieter,

 

danke erstmal für deine Vermutung.

Das wäre aber ziemlich arbeits- und kostenaufwendig wenn ich das machen muss. :(

Gibt es denn noch andere Vermutungen??

Andreas Meyer's picture

Hallo,

 

Pieter hat schon recht, dass der Gang während der Fahrt einfach so rausfliegt, liegt am Getriebe.

 

Rotierende Grüße
Andreas

Andreas Meyer, 2. Vorsitzender, Ro 80 Club International e.V. - Verein für Kreiskolbentechnik

Pieter Jakobs's picture

Es wird in solchen Fällen oft vermutet das es ausreicht die arretierung der Gänge zu überholen. Leider aber Ist das rausspringen der Gänge ein Symptom eines überholungsbedürftigen Getriebes und ist es nicht zu empfehlen nur die Arretierung zu erneuern. Am besten ein anderes Getriebe suchen, das ist einfacher als das Getriebe überholen.

 

Freundlicher Gruß, Pieter

 

bensch's picture

Ok, danke an euch beiden für die Infos.

Dann werd ich mich mal auf die Suche machen und nach einem Getriebe schauen.

 

Grüße Bensch

bensch's picture

Hallo zusammen,

 

nun habe ich wieder Probleme mit der Kupplung. Wenn der Motor läuft kann ich nicht mehr schalten.

 

Mich würde nun Interessieren, wie macht sich die Kupplung bemerkbar (Geräusche?,..), wenn diese am Ende ist oder auch der Wandler.

Andreas Meyer's picture

Hallo,

 

dazu müsste man erstmal mehr Infos haben...

 

Reagiert das Steuerventil bei Berühren des Schalthebels? Bewegt sich der Servomotor?

 

Defekte an der Kupplung selbst sind äußerst selten und Verschleiß der Kupplungsscheibe gibt es quasi nicht aufgrund des Wandlers... Daher liegt der Defekt meist im Bereicht Elektrik oder Servomotor.

 

Rotierende Grüße
Andreas

Andreas Meyer, 2. Vorsitzender, Ro 80 Club International e.V. - Verein für Kreiskolbentechnik

bensch's picture

Elektrisch scheint alles in Ordnung zu sein. Der Servomotor reagiert und man kann es auch hören.

 

Wenn der Motor abgeschalten wird hört man etwas mechanisch Reiben, darum der Verdacht auf die Kupplung (das sich da etwas gelöst hat), oder was könnte da noch sein.

 

bensch's picture

Ich habe eine Audioaufnahme mal gemacht, kann ich diese hier irgendwie hochladen?

Webmaster's picture

Die Sounddatei - klick!

 

Wenn wie du schreibst der Kupplungsservo den Ausrückhebel bewegt, musst du das Kupplungsspiel (Hebelweg) lt. Anleitung nachmessen, um zu überprüfen, ob das zum Trennen der Kupplung ausreicht.

Wenn zu wenig Unterdruck da ist oder der Servo defekt, dann reicht das nicht zum Ausrücken der Kplg..

 

Euer Webmaster

bensch's picture

Danke, ich habe Ihnen die Datei per email zukommen lassen.

 

Da etwas "kläppert" muss man da vermutlich sowieswo auseinanderbauen. Jedoch wäre es von Vorteil wenn man vorab wüsste was da defekt ist.

Webmaster's picture

bensch wrote:

Danke, ich habe Ihnen die Datei per email zukommen lassen.

siehe oben

 

Euer Webmaster

bensch's picture

Problem behoben, schuld war das Ausrücklager