Auspufftop - Asbestmatte dran?

ramto171's picture

Hallo!

 

Am untenliegenden orig. NSU Vorschalldämpfer-Topf meiner Neuerwerbung ist links schon ein mehrere cm gr. "Langloch' zu finden, Blech rundherum auch schon duenn. Sehe da ist so eine "5 mm dicke Matte" aussen drauf, genau am Stoss wo die Matte aufhoert sind die Loecher zu finden. Für einen evtl. Schweißvesuch muss diese Matte zumindest partiell runter.

 

Ist das eine Asbestematte oder kann ich sie einfach so herunter rupfen - ohne Hustenkrampf? Einst angenietet oder irgendwie aufgeklebt worden, weil das Zeig scheint irgendwie mit dem Topf verwachsen!

 

Gruss, Otmar

Dirk Weber's picture

Hallo, das ist Asbest. Wenn man die äußere Hülle ab macht kann man die Asbestmatte vorsichtig abnehmen. Darunter schweißen , Asbestmatte wieder drauflegen und alles mit einer neuen Blechummantelung wieder verkleiden. Diese habe ich dann allerdings immer rundum verschweißt. Und bei der Aktion Schutzmaske nicht vergessen. Gibt es im Baumarkt auch für Asbest Anwendung. Übrigens ist in den Hitzeschutzverkleidungen über dem Auspuff auch Asbest drin.

Gruß aus dem Westerwald,
Dirk Weber
(Ro 80 Kreis südliches Westfalen)