Demontage Nadellager im Getriebe

Gerhard's picture

Im Getriebegehäuse ist neben dem großen Zylinderrollenlager ein Nadellager. Dieses ist durch einen Sicherungsring mit schrägen Enden gesichert. Gibt es hierfür einen Demontagetrick oder ein Spezialwerkzeug?
Für Hinweise wäre ich dankbar.
Gerhard

Guido's picture

Für so einen Trick, zumindest für einen Tipp wäre ich auch dankbar !!

 

 

Es muß nicht alles original sein !

Andreas Bertsch's picture

Es gab früher Kolbenringzangen mit flachen Enden um die Kolbenringe auseinander zu drücken, mit diesen kann man die Ringe meistens auch auseinander drücken. Die Innenringe lassen sich meistens mit einem kleinen Schraubenzieher heraushebeln. Die Ringe müssen (und sollten) anschleißend ersetzt werden.

Ich habe es meistens mit einer sehr feinen Sägeringzange geschafft

 

Gruß

Andrea

Gerhard's picture

Ich habe es mit einem dicken und einem kleinen Schraubenzieher geschafft. Den dicken hatte ich angeschliffen, um die Spitze des Seegerringes zu fassen. Es bleibt fummelig und ist nur mit gutem Licht zu schaffen. Mit dem kleinen Schraubenzieher kann man dann hinter den Ring und weiter prokeln.

Danke für die Hinweise.

Guido's picture

Ihr habt ja Recht !   Los bekommt man es immer !

Aber welches Werkzeug gibt es dafür, damit der Ring fachgerecht demontiert wird ?

 

 

Es muß nicht alles original sein !