Scheibenwischermotor

Tag Gemeinde!

 

Wer hat schon mal den Scheibenwischermotor umgebaut? VW Golf/ NewBeetlemotor statt Original?

 

möchte darüber eine Diskussion straten.

 

Mariejozee

                   

Unter Downloads steht eine wunderbare Anleitung mit Bildern bereit.

Danke.

 

So wunderbar ist die Anleitung nicht. Ich habe es viel einfacher erledigt. Nur den Originalstecker vom Golfmotor organisieren samt 20 cm Kabelbaum drin und dann ist es schon fast erledigt.

 

Ich werde ein Paar bilder machen.

Der Schaltplan in der Anleitung ist sehr hilfreich, und man muss das Kupferteil trennen. Ich habe das mit einer Dremelmschine gemacht. Also man brauch keine  Löterei und Kabelveränderungen/ Verlängerungen einfach stecker anzwingen und anschließen. Auf dem Schrottplatz findet man bestimmt VW Golf3 und VW New Beetle. Da kann man einfach ein Stück Kabelbaum, abkneifen.

BW1980's picture

Hallo,

da es eine andere Ausführung des Motors ist als in der Anleitung ist meine Frage welches "Kupferteil" durchzwicken....

 

Gruss Holger

Es ist die gleiche Ausführung. In der Anleitung steht da ein Bild mit einer Zange um die Masseverbindung zu zwicken.

BW1980's picture

Ist nicht die gleiche Ausführung....in der Anleitung ist er vernietet. Der andere geklipst....
Aber egal....

Gruss

Es ist nirgenwo etwas vernietet, alles geschraubt. Aber darum geht es mir nicht. Es is eine einfachere Methode diesen Motor zu wechseln, deshalb. Nichts löten. Nichts alte Ko0ntaktplatte.

Sascha Scheben's picture

Hallo Mariejozee,

interessant wäre zu sehen, wie Du den Stecker aus dem Golf-Kabelbaum an die Elektrik des Ro angebunden hast!

So wäre die Essenz aus Deinem Beitrag für alle Mitleser nachvollziehbar.
Wie bist Du mit den Entstörkondensatoren umgegangen, oder hast Du diese weg gelassen?

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor!

Andreas Bertsch's picture

Warum das Rad neu erfinden? Es gibt fertig umgebaute Golf4 Wischermotoren im Clublager. Diese sind zwar mit dem "Lötaufwand" an der originalen Ro80 Kontaktplatte umgebaut, haben dafür aber nicht so viele Kontaktstellen und sind wie das original einfach zum anschließen. Sie sind ebenfalls mit dem original Steckergehäuse vom Golf Wischermotor, neuen Kontakten und Kabeln versehen und haben auch die Entstörkondensatoren verbaut.

Also, warum eine Bastelllösung machen wenn es die Lösung schon gibt :-)

 

LG Andreas

Imploder's picture

Andreas Bertsch wrote:

Also, warum eine Bastelllösung machen wenn es die Lösung schon gibt :-)

 

Hmm, weil basteln manchmal Spaß macht? Mit Sicherheit ist die Golf 4-Lösung auch durch Basteln entstanden.

Wenn sich keiner traut zu basteln, entstehen keine Lösungen.

Meine Lösung ist einfacher und billiger. Insgesamt nur Euro 12,- Übrigens sind die Kondensatoren im Golfmotor eingebaut.

 

 

 

 

Die Kondensatoren sind im Golf Motor drin.

 

Ich habe den Golforiginalstecker benutzt und die strippen einen Flechstecker verpasst. Dann entsprechend verbunden mit den Ro Strippen.

Imploder's picture

Nur mal kurz als Anmerkung:

Dass der Scheibenwischermotor des RO schwächer ist als der des Golf 4, wie in der Umbauanleitung beschrieben, ist nur bedingt richtig.

 

Beide Motoren haben Permanentmagneten und diese lassen im Laufe der Zeit nach. Auch der Golf 4-Scheibenwischermotor wird in ein paar Jahrzehnten schwächer sein als jetzt. Ich merke das inzwischen deutlich an unseren drei Octavia 1U5 (Golf4-Technik). Bei einem musste der Wischermotor ersetzt werden und er war danach im Vergleich zu den Mitstreitern deutlich agiler und kräftiger. Und es lag nicht an festkorrodierten Wellen. Die werden regelmäßig gewartet.

 

Der Effekt ist auch bei modernen Anlassern zu beobachten, die alte TDI-Krankheit, dass der Anlasser die Solldrehzahl nicht mehr erreicht und dann der Motor nicht mehr anspringt, liegt alleine am Nachlassen der Permanentmagneten. Hier hilft nur ein nagelneuer Anlasser weiter.

 

 

Daher habe ich einen neuen Motor verbaut. Der Gebrauchte war mit dem Kabelbaum geliefert worden und nur benutzt zum Fotozweck.

 

Imploder's picture

Ein originaler Wischermotor wird aber nicht für 12€ neu hergehen...

Sascha Scheben's picture

Mit Verlaub, doch was bringt es eine Diskussion zu starten OHNE dann eine Beschreibung mit Fotos vom tatsächlich verwendeten Ersatzteil hier einzufügen?

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor!

BW1980's picture

sehr richtig, Sacha...

 

In der Club Anleitung ist ein anderer Motor abgebildet. Er hat eine geschraubte Metalabdeckung. der andere von dem hier gesprochen wird ist der Nachfolger mit Kunststoffabdeckung.

 

Der Masse Kontkt muss im Gehäuse getrennt werden. Oben wie in der Anleitung geht es nur mit zerstören des Kunststoffes.

 

Hier mal ein paar Bilder damit man den Unterschied sieht

 

 

BW1980's picture

Hallo, wer keine Lust hat auf den Schrottplatz zu fahren hier die VW ET Nummern:

 

Stecker am Wischermotor: 171-971-835-A

Leitung mit je 2 Flachsteckern für den oben gen. Stecker: 000 979 105E oder 000 979 106E  3 Leitungen werden benötigt.

 

Gruss Holger