Kopfstützen hinten / Sicherheitsgurte

Bild von Talheim

Kopfstützen hinten Skai schwarz mit dazu passenden Rückenlehnen Cord schwarz

und Sicherheitsgurte hinten für 74er RO gesucht.

Kontakt: 

Bild von Talheim
 
(Details einer Visitenkarte sehen nur angemeldete Benutzer!)

Kommentare

Bild von Christian von Klösterlein

 

Sicherheitsgurte würde ich auf jeden Fall neu kaufen,

Sicherheit!

 

 

Mein Motto: Original ist schön, man muß es aber nicht übertreiben

 

Christian von Klösterlein

- Ro 80 Club International -

Internationale Kontakte

 

Bild von Andreas Meyer

Christian von Klösterlein schrieb:

 

Sicherheitsgurte würde ich auf jeden Fall neu kaufen,

Sicherheit!

 

 

 

Richtig... Zum Beispiel hier: www.stevens-wesel.de

 

Und falls vorne noch die originalen verbaut sind, am besten vordere auch gleich erneuern... Die funktionieren ja in vielen Fällen nicht mehr richtig...

 

Rotierende Grüße

Andreas

Andreas Meyer, 2. Vorsitzender, Ro 80 Club International e.V. - Verein für Kreiskolbentechnik

Bild von Talheim

Danke für den Hinweis.

 

RO 80 Liebhaber sind keine "Wankelmütigen"...sie tun u. A. alles, damit ihre Ikone läuft...

Arne aus Talheim

Bild von Sascha Scheben

Hallo in die Runde!

Ich möchte kein neues Thema eröffnen, darum schließe ich meine Frage(n) hier an.

 

Meinen 76er Marathon habe ich direkt nach Kauf vorne mit neuen Sicherheitsgurten ausgestattet.

Einzig was mich aufgrund meiner Größe stört, daß die Umlenkung an der B-Säule niedrig ist und mir das Gurtband immer auf der Schulter liegt. Ist es möglich den Befestigungspunkt etwa 15cm höher zu setzen, hat da jemand Erfahrungen ob und wie das machbar ist?

 

Frage 2:

 

Mein Gletscherweisser wurde am 17.07.1970 produziert und hat hinten keine Sicherheitsgurte. Sind die Befestigungspunkte dennoch ab Werk vorhanden?

Wenn ja: Für einen 3-Punktgurt oder "nur" für einen Beckengurt? Ich habe den Wagen leider noch nicht bei mir, sonst würde ich nachschauen, möchte aber jetzt schon mal die Gurte bestellen!

 

https://www.klaraseats.com/Sicherheitsgurte-Gurtsysteme-Beckengurt

 

Diese Gurte habe ich im Marathon verbaut und bin zufrieden!

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor!

Bild von Andreas Meyer

Hallo Sascha,

 

Frage 1:

den Befestigungspunkt nach oben zu verlegen, ist nicht ohne weiteres möglich...

 

Frage 2:

Alle Ro 80 haben Befestigungspunkte für 3-Punkt-Gurte hinten. Bis Modelljahr 73 sind die oberen Aufnahmepunkte auf der Hutablage, danach in den Dachsäulen.

 

Rotierende Grüße

Andreas

Andreas Meyer, 2. Vorsitzender, Ro 80 Club International e.V. - Verein für Kreiskolbentechnik

Bild von Sascha Scheben

Danke Andreas!

Deine Antwort zu Frage 2 hilft mir schon dann schon weiter und ich werde mir Gurte bestellen.

 

Ich tendiere jedoch zu Beckengurten für den Gletscherweissen, im Marathon sind 3-Punktgurte drin und die Rollen klappern immer auf der Hutablage. Und für das eine mal im Jahr das hinten jemand sitzt....

 

Die Antwort zu Frage 1 verheisst mir, nicht ohne weiteres, jedoch vielleicht doch möglich, ich bin gespannt!

 

 

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor!

Bild von Matthias vom Bodensee

Theoretisch ginge das wohl schon. Man müsste die Einschweißmutter in der B-Säule nach oben versetzen. Die ist aber von innen eingeschweißt und inwieweit die B-Säule da zusätzlich noch verstärkt werden muss weiß ich so auch nicht. Dann hast nachher immer noch das Problem, dass die Verkleidung ein unschönes Loch hat.

Evtl. gibt's eine Möglichkeit so eine Schiene nachzurüsten mit der man die Gurthöhe einstellen kann (so wie bei neueren Autos), die dann oben auf der Verkleidung angebracht ist, aber das sieht denke ich auch nicht gerade schön aus.

Mir liegt der Gurt auch immer auf der Schulter auf, vor allem beim 76er wo das Sitzpolster noch besser ist, aber ich habe mich daran gewöhnt... ist vielleicht die einfachere und kostengünstigere Alternative bevor man anfängt die ganze B-Säule zu zerpflücken. Der TÜV dürfte da auch noch ein Wörtchen mitzureden haben, denke ich.

 

schöne Grüße

Matthias

Bild von Sascha Scheben

Wenn man die Mutter nach oben versetzen kann, oder einfach eine Zusätzliche höher einschweisst, wäre mir das verbleibende Loch darunter ziemlich egal!
Das ist einfach mit einem Stopfen zu verschließen und würde ja eh durch das senkrechte Gurtband verdeckt.

 

Ich werde nächste Woche mal Theo Drießen dazu befragen, ob er einen Vorschlag hat oder eine Lösung weiss!

Infos folgen dann!

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor!

Passende Gurte gibt's ganz normal im KFZ Zubehör zu kaufen...
Stevens ist mir zu teuer!

MERKE: Überholen ohne einzuholen ist die Devise,
ein Kreis ist eben ein rundes Quadrat!!!