Vordersitze, Feder

Bild von ingbw

Kann man bei den Vordersitzen (n.A.) die seitliche Feder ersetzen, ohne den gesamten Sitz zu demontieren?

Die Feder ist unten durch 2 Öffnungen im unteren Sitzrahmen gesteckt, am oberen Sitzrahmen und an der Feder der Sitzfläche befestigt.

Oder kann man die gebrochene Feder mit einer Stahlquetschhülse reparieren?

Bin dankbar für jeden Hinweis bzw. Teilenummern oder Teilevorschläge.

Oder muss ich mein Gewicht reduzieren?

 

Kann man die Sitzhöhenverstellung der alten Sitze unter die Sitzschienen der neuen Sitze montieren? Macht das Sinn? Gibt's da was zu beachten oder Hinweise?

 

Grüße aus einer derzeit etwas schrägen Sitzposition

 

Joachim

 

Wir bitten um Verständnis, dass der vollständige Text dieses Artikels ausschließlich unseren Clubmitgliedern zugänglich ist!

Hallo Joachim,

das mit dem Reduzieren des Gewichtes ist ganz einfach, das mache ich schon seit jahren...

Wenn Deine Bezüge noch gut sind kannst Du sie auf bessere Gestelle ziehen, da habe ich viel Erfahrung, Grund siehe oben...

Eine gebrochene Meanderfeder habe ich mal mit einer Lüsterklemme zusammengeschraubt.

Der Unterbau der "alten" NSU Sitze ist leider ganz anders, einfach umfummeln geht nicht, Der alte Unterbau ist höher hat zwecks Höhenverstellung eine schiefe Ebene. Nach hinten gehts runter.

Ich kenne einen Ro, bei dem der komplette Querträger mit dem Unterbau für die Sitze entfernt und durch ein Teil aus einem älteren Ro mit den origenalen NSU Sitzen getauscht wurde, das ist aber ein Job für Profis.

Gruß

Arne

MERKE: Überholen ohne einzuholen ist die Devise,
ein Kreis ist eben ein rundes Quadrat!!!

Bild von Christian von Klösterlein

 Joachim,

anstelle von allen möglichen Behelfslösungen würde ich doch den Sitz zerlegen und die Feder austauschen. Ist keine große Aktion, und dabei kann man gleich alles was nicht OK ist austauschen. 

Und ich würde in jedem Falle die in Tipp no.7-23 (Ro-Tipps, 6.Auflage) beschriebenen C-Klammern einsetzen, auch wenn man wie ich ein Leichtgewicht von 63kg ist.

Mit den besten Wünschen für eine stets korrekteSitzposition

 

 

Mein Motto: Original ist schön, man muß es aber nicht übertreiben

 

Christian von Klösterlein

- Ro 80 Club International -

Internationale Kontakte

 

Bild von Bernd.H

Bei dem Tipp mit den C-Klammern ist eine Drahtstärke von 1,5mm angegeben.

Ich habe 1,6mm Draht verwendet und musste feststellen das sich auch 1,6mm Draht bzw. die daraus gefertigten C-Klammern beim ersten Einsetzen gleich wieder zum Teil aufbogen.

Gut das ich den Test vor dem Wiedereinbau durchführte.

Ich schätze mal das mind. 2mm Draht wenn nicht dicker nötig ist um das zu verhindern.

 

P.S. ich wiege ca. 80kg

 

Grüße

 

Bernd

Bild von Guido

Als Ersatz für die C-Klammern sind entsprechende Kabelbinder eine sehr gute Ersatzlösung! (wenn man nicht auf die Originalität im unsichtbaren Bereich versessen ist!)

 

Es muß nicht alles original sein !

Bild von Bernd.H

Auf die Idee war ich gar nicht gekommen Guido :)

Tatsächlich finde ich das aber eine gute Idee die ich ausprobieren werde, zumal ich immer diverse Kabelbindergrößen auf Lager habe.

 

Danke

 

Bernd

Bild von Christian von Klösterlein

 

1,5mm Schweißdraht ist OK, Weicheisendraht natürlich nicht.

 

 

Mein Motto: Original ist schön, man muß es aber nicht übertreiben

 

Christian von Klösterlein

- Ro 80 Club International -

Internationale Kontakte

 

Bild von Bernd.H

Von der Verwendung von speziellen Schweißdraht ist im Tipp leider nicht die Rede. Da steht nur etwas von " 1,5mm Eisendraht ". (kam mir gleich ziemlich dünn vor, ich hatte mich aber daran gehalten weil ich mir dachte wird ja erprobt sein)

Weichgeglühten Draht (Weicheisendraht) besitze ich gar nicht sondern ganz normalen stabilen Eisendraht, verzinkt 1,6mm.

Den Tipp von Guido finde ich gut denn ich besitze nur 0,8mm Schweissdraht für mein Schutzgasschweissgerät.

Man könnte das C natürlich auch schliessen und die Drahtenden verspleißen, dann würde vermutlich sogar dünnerer Draht reichen.

 

Grüße

 

Bernd

Bild von Guido

Um den Sitz insgesamt etwas straffer zu machen, habe ich auch die wellenartigen Drähte unter einander mit Kabelbindern verbunden. So kann man auch partielle Verbesserungen am Sitz durchführen!

 

Es muß nicht alles original sein !

Bild von Christian von Klösterlein

 

Wenn wir schon ein Ro-Wiki hätten, könnte man dort sofort den entsprechenden Hinweis anbringen:

 

 

So muß man bis zur nächsten Auflage der T&T warten  :-(

 

Mein Motto: Original ist schön, man muß es aber nicht übertreiben

 

Christian von Klösterlein

- Ro 80 Club International -

Internationale Kontakte

 

Bild von Bernd.H

Christian da hast du ein wahres Wort gesprochen! In einem Ro-Wiki liesse sich das ganz einfach und schnell verbessern bzw. präzisieren  und das nicht nur von einem "Redakteur" sondern von praktisch jedem Berechtigten. Ganz wie bei Wikipedia.

Der "Dan" hat sich ja jetzt ein paar mal angeboten das ganze ins Leben zu rufen. Mal sehen ob ihm die Entscheidungsträger die Möglichkeit dazu schaffen oder das Ro-Wiki nur eine schöne Idee bleibt.

 

Grüße

 

Bernd