Drehmomentwandler und Öl und so...

Moinsen,
da hat mich meine Patentochter was ganz interessantes gefragt, keine Ahnung was richtig ist...: "Hat die Viskosität des Öles im Wandler Auswirkungen auf den Wirkungsgrad des Wandlers?" Keine Ahnung, Christian, rette mich!

Bild von Pieter Jakobs

Hallo Arne, kenne zwar nicht die exakte theoretische Beschreibung, aber der Wandler wird doch fast 100% auf kinetische Energie funktionieren (Masse x Geschwindigkeit). Ich denke das die Viskosität kaum eine Rolle spielt...

 

Viele Grüße, Pieter

Bild von Guido

Der Vesuch miit meheren verschiedenen Viskositätsarten der Motoröle haben keinen Unterschied gebracht.

Z.B. fahre ich zur Zeit vollsynthetisches Motoröl der Viskosität 10W-60 ! Kein Unterschied zu 20W30 !

 

Es muß nicht alles original sein !

Bild von david

Guido schrieb:

10W-60 ! Kein Unterschied zu 20W30 !

 

Möglicherweise weil die beiden Öle (Mehrbereich!) bei 90° eine ähnliche Viskosität haben?

(die "Mitte" bei 10W-60 ist 35, bei 20W-30 ist sie 25).

Wenn man Getriebeöl einfüllen würde, würde man wohl eher etwas bemerken.

Aber es gibt Menschen die sich deutlich besser mit Öl auskennen als ich ...

 

d.

 

---

1975 aquablau