Der RO fordert mich gerade

Hallo alle zusammen, 

 

eigentlich wollte ich meinem 69iger RO80 nach 10 Jahren nur eine kleine Erfrischungskur schenken. So wie es aussieht wird es wohl eine große, es kommt eines zum anderen! Aber so soll es sein, das Schrauben macht Spaß!

 

Aber ich brauche ein paar Tips und Infos und deshlan habe ich ein paar Fragen: 

 

- Kann man in den 69iger einfach die Sitze von einem 72iger mit Kopfstützen einbauen? Kann ich die Bezüge vom 69iger Sitz auf den 72iger aufziehen?? Oder macht man sowas nicht weil es nicht orginal ist??

 

- Mein RO hat noch keine richtigen Sicherheitsgurte, "nur" die Fangriemen für Fahrer und Beifahrer. Ist es möglich dem RO 4 richtige Anschnallgurte zu verpassen? hat das schon mal jemand gemacht?

 

- Als ich heute mal unter den Teppich um Fußboden geschaut habe, insbesondere unter die Bitum Matten habe ich leider Rost gefunden. Und das nicht zu wenig. Ich wollte jetzt alles raus machen, entrosten und neu aufbauen. Hat jemand eine Adresse wo man einen guten und passenden Teppichsatz bekommt?

 

- Meine Hutablage liegt nur lose auf und das Dämmmaterial darunter, ich glaube es war mal eine dünne Schicht Schaumstoff ist weg. Wie kann man die Hutablage wieder ordentlich befestigen so das Sie nicht klappert? 

 

Ich freue mich auf ein paar Tips!

 

Viele Grüße 

 

Benjamin

Hallo Benjamin,

wegen der Teppichausstattung kannst Du ja hier mal schauen:

https://www.ebay.de/itm/Komplettausstattung-NSU-RO-80-bis-05-1973/272779...

 

Beste Grüße aus Thüringen, Stefan

Guten Morgen Stefan,

 

danke für den Tip! Hast Du den schon einmal eingebaut und passt dieser gut??

 

Viele Grüße

 

Benjamin

Hallo Benjamin,

nein, eingebaut habe ich die Ausstattung nicht. Meine ist noch ganz in Ordnung.

Ich habe es irgendwann mal zufällig bei eBay entdeckt und mir dann auf die Beobachtungsliste gesetzt.

Erfahrungen mit diesen Teppichen habe ich keine.

Hier ist wohl die Devise: "Versuch macht klug" gefragt.

 

Beste Grüße, Stefan

Bild von Sascha Scheben

Ebenfalls im großen Marktplatz wird dieser Teppichsatz angeboten, in 18 Farben und, soweit ich das aus den anderen angebotenen Artiklen richtig herauslese, auch in 2 verschiehenen Qualitäten, Velours und Schlinge!

 

https://www.ebay.de/itm/kompl-Teppich-satz-fur-NSU-RO-80-bis-Baujahr-5-1...

 

https://www.ebay.de/itm/kompl-Teppich-satz-fur-NSU-RO-80-ab-Baujahr-6-19...

 

Thema Hutablage:

Da Du offensichtlich noch an der Innenausstattung (Sitze, Polster) arbeitest und die hinteren Sicherheitsgurte vielleicht auch noch etwas Zeit bis zu Ihrer Montage benötigen, kannst Du zur Befestigung bzw. Fixierung der Hutablage sicher ähnlich verfahren, wie ich es bei meinem 76er praktiziert habe:

 

Nimm die Rücksitzlehnen heraus und demontiere die Mittelarmlehne (*1 Begründung folgt im Anschluss).

 

Stell den Ro mit dem Heck in die Sonne und lass die Hutablage mal ne Stunde richtig schön warm und geschmeidiger werden, denn kalter Kunststoff mag nicht so gerne "geformt" werden, gerade wenn er schon älter ist.

 

Die nun flexiblere Hutablage kannst Du unterhalb der Heckscheibendichtung in den Spalt einfädeln, falls sie dort keinen sicheren Halt hat, lege oder klebe Fugenfüllprofil, Tür-/Fensterdichtband (aus dem Baumarkt) oder Moosgummiprofil über die volle Länge unter. Das vollflächige Unterlegen halte ich für sinnvoll, um spätere Verwerfungen/Wellungen durch Temperaturunterschiede zu minimieren oder zumindest gleichmäßig zu verteilen.

 

Nun richte die zum Wageninneren zeigende abgewinkelte Kante seitengleich aus und bohre horizontal mittig im Abstand von 15 - 20cm durch die Kante der Hutablage in die darunter liegende Blechtraverse. Die Löcher im Material der Hutablage habe ich um je 2mm vergrößert um ihm dort etwas "Bewegungsspielraum" zu geben. Fixiere *2 die Hutablage mit passenden Blechschrauben mit großen Tellerkopf, dann wackelt und klappert nichts mehr! *2: Lieber später einmal nachziehen als von vorne herein das Material zu stark zu quetschen oder gar reißen zu lassen.

(Die Größe des Bohrers ist selbstredend auf die Schrauben abzustimmen. Da die Schrauben nur eine minimale "Last" tragen müssen, reicht ein geringer Durchmesser, ein großer flacher Kopf ist wichtiger)

 

*1 Warum die Mittelarmlehne ausbauen? Kontrolliere die unteren Sechskantschrauben auf ihre Länge, bei meinem 76er waren die mal ausgetauscht und nicht auf die Länge geachtet worden. Sie endeten mit der Spitze 0,5mm vor dem Tank!

 

 

 

 

 

Sascha Scheben, Euskirchen

No Rotor, no Motor!

Hallo,

 

danke für die Info bzgl. Teppich. Da werde ich sicherlich was finden.

 

Anschallgurte habe ich bereits bei Stevens und auf ebay gefunden.
Aber können diese so einfach insbesondere hinten bei einem 69iger Ro80 nach gerüstet werden?

Bisher sind da ja gar keine Anschallgurte....

 

Hat das mit dem Sitzumbau schon mal jemand gemacht? Also Sitze mit Kopfstützen vorn installiert und einfach den Bezug gewechselt?

 

Viele Grüße

 

Benjamin

Bild von Andreas Meyer

Benjamin Zirbus schrieb:

Hallo alle zusammen, 

 

eigentlich wollte ich meinem 69iger RO80 nach 10 Jahren nur eine kleine Erfrischungskur schenken. So wie es aussieht wird es wohl eine große, es kommt eines zum anderen! Aber so soll es sein, das Schrauben macht Spaß!

 

Aber ich brauche ein paar Tips und Infos und deshlan habe ich ein paar Fragen: 

 

- Kann man in den 69iger einfach die Sitze von einem 72iger mit Kopfstützen einbauen? Kann ich die Bezüge vom 69iger Sitz auf den 72iger aufziehen?? Oder macht man sowas nicht weil es nicht orginal ist??

 

Wenn du 72er Recaro-Sitze hast, sind die mit denen ab ca April 68 kompatibel. Die Audi-Sitze passen nicht in die Recaro-Sitzschienen. Sitze vor ca April 68 haben auch andere Sitzschienen. Also Sitze zwischen ca April 68 und ca Juli 72 kannst du untereinander austauschen.

Das Tauschen der Bezüge geht nur, wenn die Sitzform identisch ist, also 1969-72.

 

Benjamin Zirbus schrieb:

- Mein RO hat noch keine richtigen Sicherheitsgurte, "nur" die Fangriemen für Fahrer und Beifahrer. Ist es möglich dem RO 4 richtige Anschnallgurte zu verpassen? hat das schon mal jemand gemacht?

 

Ja, geht, die Befestigungspunkte für hintere Gurte sind bei allen Ro 80 vorhanden. Bis Modelljahr 73 sind die oberen unter der Hutablage, danach in der Dachsäule.

 

Benjamin Zirbus schrieb:

- Als ich heute mal unter den Teppich um Fußboden geschaut habe, insbesondere unter die Bitum Matten habe ich leider Rost gefunden. Und das nicht zu wenig. Ich wollte jetzt alles raus machen, entrosten und neu aufbauen. Hat jemand eine Adresse wo man einen guten und passenden Teppichsatz bekommt?

 

Es gibt den Anbieter DGS bei ebay... Habe dort vor einigen Jahren mal einen Satz bestellt, der passte so schlecht, dass ich ihn zurückgeschickt habe. Ob die heute besser sind, weiß ich nicht.

 

Benjamin Zirbus schrieb:

- Meine Hutablage liegt nur lose auf und das Dämmmaterial darunter, ich glaube es war mal eine dünne Schicht Schaumstoff ist weg. Wie kann man die Hutablage wieder ordentlich befestigen so das Sie nicht klappert? 

 

Wenn du die hinteren Gurte eingebaut und durch die Hutablage verschraubt hast, dürfte sich das erledigt haben...

 

Rotierende Grüße
Andreas

Andreas Meyer, 2. Vorsitzender, Ro 80 Club International e.V. - Verein für Kreiskolbentechnik

meine beiden Sitzgarnituren mit Kopfstützen sind aus dem Baujahr bis 72. Zumindest sehen Sie von unten alle identisch aus.

Dann werden ich mich mal dran machen und die Bezüge tauschen....

Danke schon einmal für die vielen Tips und Hinweise!

Werde mir das alles zu Herzen nehmen und umsetzen.

Irgendwie wird aus meinem kleinem Update eine größere Baustelle.

Habe jetzt noch Rost an den Schwellern und den Radläufen entdeckt, wird auch gleich noch gemacht.

Gibt es die Dichtung zwischen Radlauf und Kotflügel noch??

Würde die in diesem Zuge auch gleich noch austauschen!

 

Wünsche euch einen schönen Abend!

Bild von Andreas Meyer

Hallo Benjamin,

das ist das gleiche Profil, wie die Kofferraumdichtung. Einfach eine neue Kofferraumdichtung bestellen und die alte für die Radläufe verwenden...

Viele Grüße
Andreas

Andreas Meyer, 2. Vorsitzender, Ro 80 Club International e.V. - Verein für Kreiskolbentechnik

Hallo,

 

mit dem Teppich bin ich noch nicht weiter gekommen. Habe noch KHM und Autoteppich.de angefragt.

KHM hat schon gesagt das Sie keine Möglichkeit haben, habe angeboten den Orginalsatz als Muster hin zu schicken.

Mal schauen ob Sie Antworten.

 

... Noch eine Frage, habt Ihr schon einmal am Dom vom Federbein vorne geschweißt?

Ich bin mir nicht ganz sicher ob meiner 100% i.O. ist. Er sieht so aus, als wenn da schon mal jemand

geschweißt hat und das ganz mit viel Farbe und Unterbodenschutz verdeckt hat....

 

Viele Grüße

 

Benjamin

Hallo alle zusammen,

 

ich bin bzgl. Teppichsatz mit der Firma KHM weiter gekommen.
Sie sind vorläufig bereit den Teppichsatz nach zu fertigen. Nächste Woche schicke ich meinen Teppichsatz aus dem 69iger als Muster hin.

Hätte noch jemand Interesse an einem Teppichsatz? Ev. kann man über eine größere Stückzahl noch ein wenig locken...

 

Derweil entpuppt sich mein Ro als Großbaustelle... habe noch ein paar Löcher gefunden die geschweißt werden sollen.

Aber, lieber jetzt als zu spät... :-)

 

Viele Grüße

 

Benjamin

 

P.S. Hat schon jemand von euch ein RetroSound Hermosa im Ro verbaut? Passt das in die Orignal Konsole/ Blende?

Bild von Matthias vom Bodensee

Zum Thema Hutablage nochmal was: ich hab bei der Restauration vom 73er dünnen Schaumstoff hinterlegt. So wie es original auch war. Das hält die nächsten 20 Jahre.