Lagerfest am Ersatzteillager in Geilenkirchen

Termin: 
26. August 2017

Bitte an die Anmeldung denken!

 

Ab 10 Uhr treffen wir uns am Ersatzteillager in 52511 Geilenkirchen, Ortsteil Hatterath, Prof.-Mendel-Straße. ( Rückseite Haus-Nr.164 )

 

Die Zufahrt ist beschildert. Wie immer wird für das leibliche Wohl gesorgt. Es wird gegrillt und es gibt Getränke, Kaffee und Kuchen.

Das Lager ist wie immer für den Ersatzteilverkauf geöffnet. Wer möchte, kann auch selbst Teile mitbringen und diese anbieten. Ein Besuch lohnt sich für die ganze Familie.

Auch am Abend wird gegrillt. Ende offen.

 

Um uns die Planung zu erleichtern, bitte unbedingt bei mir anmelden bis zum 12.8.2017 :

 

 Tel. 09393-993362 , veranstaltungen@ro80club.org

 Übernachtungsmöglichkeit:

 

City Hotel Geilenkirchen Theodor-Heuss-Ring 15 • D-52511 Geilenkirchen

Telefon: +49 (0) 2451 627-0 • Telefax: +49 (0) 2451 627-300

E-Mail: office@cityhotel-geilenkirchen.de www.cityhotel-geilenkirchen.de

 

oder weitere Übernachtungsmöglichkeiten in Gangelt:

http://www.gangelt.de/tourismus-freizeit/uebernachtungsmoeglichkeiten

 

 

Ich wünsche uns allen bestes  Ro 80 Grillwetter.

Kontakt: 

Bild von Steffen Hofmann
Steffen Hofmann 
(Details einer Visitenkarte sehen nur angemeldete Benutzer!)

Berichte: 

Keine vorhanden

Kommentare

Bild von rekord

Ist es üblich noch etwas zu melden? Erfahrung oder so. Egal. Ich mache es.

 

Es war das erste Mahl. Nach ein Fahrt van mehr wie 2 Stunden (ich glaube wir war nicht der Einzige) und etwas suchen neben die Kühen parkiert. Erstmals  Kaffee womit ich gleich zurück geworfen wird ins Zeit. Positive gemeint! Gemütlich, eine riese Auswahl von hausgemachte Torten. Wie meine Kinderzeit (auf die Reise nach Italien mit übernachtung)! So nicht-Holländisch ist das.

 

Es hat mit mir sehr gut geschmeckt. Und neben das: es war für mich möglich auch Holländisch zu sprechen. Einer der sehr freundliche Damen hat mir in Holländs angesprochen weil ich mir mühe machte so gut wie möglich mir zu erklären ins Deutsch.

 

Ich hab gekauft was ich wollte. Dabei u.a. ein neue HBZ für ein faire Preis. Die gewünschte BKV war in brauchbare Zustand leider nicht da. Trotzdem ein nicht-i.O. BKV gekauft um zu untersuchen wie das innenleben ist. Jeder hat mir gesagt: kauf doch diese verbesserte HBV von Herr (wie war es auch wieder). Aber nein. Ein Ro ist ein alt PKW. Bremsen sollte gleich so sein. Trotzdem neben diese nicht i.O.-BKV doch noch ein brauchbare gekauft (Danke an Herr Auch-vergessen) aber noch nicht montiert (gleich wie die neue HBZ). Auch ein Teppichteil hab ich gefunden was ich ausgeschlossen hat das überhaupt zu finden! Muss sagen: so ein Teilenlager gibt es nicht für mein andere alt-PKW.

 

Und dann: zahlen. Das war ungewöhnlich und erwarten man in diesem Zeit nicht mehr. Mann schickt ein Rechnung! Ja, ich bin Mitglied. Ja, meine Name haben Sie. Und das war alles. Wunderbar. Wann ich meine Heimfahrtreise angefangen hat doch noch einmal gefragt: stimmt das wirklich so? "Ja, ist gut so."

 

Es war für mich auch der erste Mahl das ich ein gutes Vergleich machen kann zwischen mein Ro und andere. Das bremsen war für mich zB wichtig. Wie bremst ein Ro? Wie viel Kraft braucht man. Danke an Herr (auch vergessen) mit ein 4 Kerzen Ro mit Lederausstattung (und schöne Farbe, Geschmacksache). Jetzt weiss ich wie es sein sollte. Und weiss ich sicher: bei mir stimmt es nicht. Aber die Vermutung war schon da. Sonst hab ich nicht neue Bremsteilen gekauft.

 

Tja, und weiter war es sehr gut (hört blöt an) ander Ro’s zu höhren. Wie höhrt das an, das schliesen einer Tür beim andere Ro’s? Wie sauber soll ein KKM drehen? Wie sehen überhaupt andere Ro’s aus? Und, selbstverständlich aber nicht wichtig: wie ist mein Ro im Vergleich mit andere? Kann ich ein bischen stolz sein oder ist es doch Fröbelarbeit (wie nennt man schlimmes Arbeit) was ich/wir gemacht haben. Das letzte ist egla, ich hab spass mit den Ro.

 

Und das Wetter war auch gut.

MfG

ab

Ein schöneres Lob für den Club und alle Arbeitenden des Lagerfestes kann es kaum geben,das hat wirklich Spaß gemacht zu lesen.

Gruss

Guido

Bild von Matthias vom Bodensee

Ich musste schon mehrfach feststellen, dass fast jeder Ro irgendwie anders klingt. Das merke ich schon bei meinen beiden Ro80. Den leistesten den ich je selber gefahren bin war damals der weiße 68er unseres 2. Vorsitzenden. Da stand ich an der Ampel und musste mich durch einen Blick auf den Drehzahlmesser vergewissern, dass der Motor noch läuft. Einen so leisen Ro80 bin ich danach nie wieder gefahren!!! Meine sind dazu im Vergleich regelrecht laut.

 

Türen öffnen und schließen auch unterschiedlich. Zum einen habe ich mir sagen lassen, dass die alten NSU-Schlösser tendentiell leiser sind als die späteren aus der VW-Ära. Manche Schlösser sind regelrecht laut, was meist daran liegt, dass die Gummiummantelung an der Schlossfalle abgefallen ist. Wie ich bei der Restauration meines 76ers feststellen musste gibt es aber auch im inneren des Schlosses solche "Gummischläuche", die ebenfalls porös werden. Der Effekt mit neuen Gummiüberzügen ist überraschend effektiv! Da bei meinem 73er innen in der Schlossmeachanik nichts mehr davon sichtbar war, hatte ich in der Unwissenheit auch keine neuen eingebaut und es als gegeben hin genommen. Vielleicht kann ich mich mal dazu aufraffen die auch beim 73er nachzurüsten.

 

Komischerweise habe ich nach solchen Ro80 Vergleichen meistens ein negatives Bild meiner zwei Exemplare. Auf Treffen finde ich immer andere Ro80 schöner als meinen obwohl die sicherlich nicht die schlechtesten sind. Irgendiwe bin ich danach nie wirklich zufrieden, vielleicht liegt's auch an meinem Hang zum Perfektionismus....

 

schöne Grüße

Matthias

Bild von rekord

Meiner Ro ist sicherlich nicht perfeckt. In gegenteil. Aber er möchte da sein. Mein andere Oldtimer ist dagegen perfekt. Muss aber sagen dass das mir nicht den Spass bringt was ich erwartet habe. Der Ro bringt mir mehr.

 

MfG

ab