Gewölbte Gläser für Rückspiegel

Bild von Gerhard

Da im Clublager kein Bestand ist, suche ich möglichst 4 gewölbte Gläser für Außenspiegel. Vielleicht gibt es auch größere Gläser, aus denen man passend ausschneiden kann. Gerhard

Kontakt: 

Bild von Gerhard
Gerhard Brüninghaus 
(Details einer Visitenkarte sehen nur angemeldete Benutzer!)

Kommentare

Bild von Christian von Klösterlein

Herr Brünighaus, bester Gerhard,

 

man kann aus den Gläsern von LKW- oder Caravan-Spiegeln das richtige für den Ro80 ausschneiden (lassen). Diese Gläser kosten im Autozubehörhandel nicht mehr als € 10. Das Ausschneiden geht relativ einfach, da der Spiegel des Ro80 ja kreisrund ist. Schwierig ist nur die Paßform. Damit der Spiegel in dem Blechteller mit dem transparenten Kunststoffring richtig sitzt, muß rundum eine Fase angeschliffen werden. Mein Glasschleifer hat das zehntelmillimeterweise gemacht, und mußte das Maß an jeden Spiegelteller anpassen, da deren Toleranzen erheblich sind. Auf diese Art und Weise habe ich vor beinahe 20 Jahren sicher 20 Spiegel überholt. Daß ich auch Spiegelfüße neu habe verchromen lassen (mit zweifelhaftem Erfolg) ist eine andere Geschichte.

Von dieser Aktion muß ich noch einige gewölbte Gläser haben, genau kann ich das aber nicht sagen, da ich im Augenblick nicht zu Hause bin. Das sind Gläser, die der Glasschleifer zu klein geschliffen hatte; wenn man die einpassen will, dann geht das nur mit Einkleben (habe ich auch schon gemacht). 

Auf jeden Fall habe ich für links Spiegel mit einem 10-15% größeren Gesichtsfeld gewählt, rechts mit einem 20-25% größeren. 

Wenn ich wieder zu Hause bin sehe ich mal nach was ich noch habe.

Hier zwei Blider die ich auf meinem Travel-Computer hatte:

 

  

 

 Original ist schön, man muß es aber nicht übertreiben

Bild von Matthias vom Bodensee

Ich habe mir bei einem Glaser eines passend schleifen lassen. Allerdings hab ich keine konvexen Gläser sondern die normalen geraden verbaut. War auch nicht so übertrieben teuer. Am besten sofern vorhanden ein altes Glas mitbringen anhand dessen der Fachmann es dann schleifen kann. Hat bei meinem super funktioniert und hält auch. Aber es stimmt, dass da erhebliche Toleranzen sind bei den Spiegeln. Bei einem Spiegel den ich noch hier rum liegen hatte, passte das Glas nicht, darum am besten das zugehörige Glas mitbringen wegen den Maßen.

 

schöne Grüße

Matthias

Bild von Gerhard

auf jeden Fall wäre ich sehr interessiert, wenn ich Gläser bekommen könnte. Im Idealfall würde ich am liebsten meinen roten Ro und den blauen auf gewölbte Spiegel links und recht umrüsten. Einer von den Füssen hat ein ausgefranztes Loch. Da würde ich auch gerne ersetzen. Die unterschiedlichen Wölbungen hören sich sehr vernünftig an.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir helfen könnten. 

Viele Grüße

Gerhard

Ich kann mir vorstellen, dass außer Gerhard auch Andere das Problem bzw. diesen Wunsch haben.

 

Wäre das dann nicht eine feine Sache, wenn man (=derjenige, der einen  guten Glaser/Schleifer "an der Hand hat) die Teile in einer größeren Stückzahl anfertigen lässt und übers Lager anbietet?

 

 

____________________________________________________________________________________________

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.(J.W.v.Goethe)

Gerhard schrieb:

Da im Clublager kein Bestand ist, suche ich möglichst 4 gewölbte Gläser für Außenspiegel. Vielleicht gibt es auch größere Gläser, aus denen man passend ausschneiden kann. Gerhard

Hast du Nicole einmal angesprochen? Ihr Vater hatte schon mal welche im "Angebot" - mit und ohne Werbung, aber keine gewölbten Gläser so weit ich mich erinnern kann.

 

Gruß

Dirk

____________________________________________________________________________________________

Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.(J.W.v.Goethe)

ich habe bei einem bekannten Online-Auktionshaus ;-) eine Firma gefunden, die solche Spiegel liefert.

Habe zwei bestellt und warte -da nicht vorrätig- auf die Lieferung, die hoffentlich zum Wochenende eintrudelt.

Die sind konvex und zum Kleben und in beliebiger Größe bis max. 135mm lieferbar zum Preis von 15,99€ je Stück, werden geklebt und ich berichte gerne, wenn ich sie erhalten und hoffentlich montiert habe.

Viele Grüße

Christoph

Bild von Christian von Klösterlein

 

Christoph (magister),

natürlich ist das interessant.

- Maß der Spiegel?

- Welche Wölbung (welches Gesichtsfeld, verglichen mit Normalglas als 100% = natürliche Größe 1:1)?

- Womit zu kleben?

Ich bin gespannt auf den Erfahrungsbericht.

 

 

 Original ist schön, man muß es aber nicht übertreiben

Hello again (nach langer Zeit),

ich hatte ganz vergessen, dass ich hier was gepostet hatte,

Also:

ich habe mir bisher nur einen Spiegel in 125mm bestellt, weil die vorrätig waren, aber das ist etwas zu klein.

Ein Nicht-Ro80-Fahrer würde das wahrscheinlich nicht bemerken; man kann die Spiegel auch noch etwas größer (bis 130mm) bekommen. Ich hatte mir seinerzeit nicht viel Zeit mit dem Messen genommen und auch den Kunststoff-Schutzring um den Spiegel nicht abgezogen und mir gedacht: lieber einen Tick zu klein als zu groß...

Zum Ausprobieren reicht das ja.

Über Wölbungsstärke und Gesichtsfeld kann ich nichts sagen aber es fährt sich jetzt einfach wie mit einem aktuellen Auto, nämlich sehr angenehm und völlig unspektakulär, man sieht einfach mehr und es ist nichts spürbar verzerrt.

Mit dem Spiegel wurde einfach ein doppelseitiges Klebeband geliefert und das hält bis jetzt sehr gut.

Ich würde es jederzeit wieder machen, aber dann genau ausmessen.

Ich werde das auch für den rechten Spiegel einmal machen, wenn ich ihn dann eines Tages montiert bekomme.

Das hier ( http://www.ebay.de/itm/Ausenspiegel-Spiegelglas-Ersatzglas-Harley-Davidson-Runde-spiegel-spharisch-/221692843949?hash=item339dec57ad:g:ukgAAOSweW5U4keD ) ist der Anbieter, der für sehr viele Modelle inseriert, aber immer einen runden Standardspiegel anbietet.

Viele Grüße

Christoph

 

Bild von thai-tiger

Ich habe den Link mal abgekürzt: http://www.ebay.de/itm/221692843949

Gruß, Micha

________

http://ro80.net

Bild von thai-tiger

Hallo Christoph, wie lautet die Artikelnummer?

Gruß, Micha

________

http://ro80.net

Ich habe folgende Anmerkungen:

- unterschiedliche Konvexität und Darstellung des nachfolgenden Verkehrs halte ich für sehr fragwürdig.

 

- Ich habe beruflich mit Glas und Spiegeln zu tun und muß daher noch folgendes anmerken:

  Ich habe schon einige Spiegel neu angefertigt, das ist alles Handarbeit, die müssen alle einzeln angepaßt werden.

  Zum Teil habe ich die in den noch vorhandenen Kunststoffring eingearbeitet, zum Teil direkt in das Metall.

 

- aufkleben auf den alten Spiegel ist nicht schön und würde mich stören

 

- Spiegelrückseiten sind mit den modernen Herstellungsmethoden  chemisch deutlich empfindlicher als die alten Spiegel,

  zum befestigen gibt es aber spezielles Spiegelsilikon

 

- Nicht umsonst ist aus Sicherheitsgründen eine Folie auf der Rückseite der Originalspiegel angebracht, diese dient der Splittersicherheit.

 

 

 

 

Bild von Christian von Klösterlein

 

Ich bin mit allen Anmerkungen von Jörg Pfahlert einverstanden, soweit sie das Einpassen von Spiegelgläsern betreffen. Stimmt überein mit meinen Erfahrungen (alles Handarbeit, einzeln einpassen, am besten mit dem Kunststoffring, lieber nicht kleben).

 

Nur zu dem Satz:

unterschiedliche Konvexität und Darstellung des nachfolgenden Verkehrs halte ich für sehr fragwürdig

habe ich eine andere Meinung.

 

Alle heutigen Autos haben Spiegel mit unterschiedlicher Konvexität (= erhabene Wölbung). Manche haben sogar in einem Spiegel unterschiedliche Wölbungen, an der Innenseite schwach, außen dann stärker. Das ist oft durch eine aufgedruckte oder eingefräste Rasterlinie angedeutet.

Daß linker und rechter Spiegel unterschiedliche Wölbung haben ist durch simple optische Gesetzmäßigkeiten bedingt. Da der rechte Spiegel mehr als zweimal so weit vom Fahrer entfernt ist als der linke, muß er einen etwa zweimal so großen 'Weitwinkeleffekt' haben. Wenn der linke also, verglichen mit einem planen Spiegel, ein Gesichtsfeld von 115% hat dann sollte der rechte eines von ca. 130% haben.

Daher auch meine Bemerkung im Beitrag vom 27.Mai 2015 mit den um 10-15 bzw. 20-25% größeren Gesichtsfeldern.

 

Gewiß erfordern konvexe Spiegel eine gewisse Gewöhnung. Zuerst dachte ich, daß ich den Abstand des nachfolgenden Verkehrs nur durch den planen Innenspiegel richtig einschätzen konnte. Aber mit etwas Übung kann ich das nun wie selbstverständlich auch mit den konvexen Außenspiegeln. Ich habe damals die Konvexität der Spiegel meines täglichen Autos (das war ein VW Passat)  so gut es ging ermittelt und die neuen Spiegel am Ro80 mit den entsprechenden Gläsern ausgerüstet.

 

Natürlich haben andere oft andere Erfahrungen, und die sollen ruhig rundum mit planen Spiegeln fahren.

 

 Original ist schön, man muß es aber nicht übertreiben