Thai-Tigers Ro 80 Winterschlaf im trockenen Schuppen.

Bild von thai-tiger

Schlaf gut :-)

Kommentare

Bild von Christian von Klösterlein

Trockener Schuppen ist gut.

Abdecken gegen Staub ist auch gut.

Was mir nicht so gefällt ist die Plane, die ist doch offenbar wasserdicht?

Besser ist ein sog.Auto-Pyjama aus Flannell.

Da drunter gibt's keine Kondensation.

 

 Original ist schön, man muß es aber nicht übertreiben

Bild von thai-tiger

Lieber Christian,

 

es auf dem Ro ist eine wasserabweisende Autoschutzdecke Ausführung "Premium - Innen"

 

http://www.ebay.de/itm/251617220052

 

Darüber liegt noch eine Plastikplane um die gute Autodecke vor Vogelkot zu schützen.

Gruß, Micha

________

 

Bei 20 Grad in feiner Gesellschaft

Hallo

 

Wäre ja mal interessant einen subjektiven Vergleich zur Laufruhe deiner beiden Kraftwagen zu haben.

Also Wankel gegen V8 oder gar V12 oder doch nur 6 Reihe?!

Grüße aus Südtirol

Matthias

Bild von Guido

Kannst ja gerne beim nächsten Besuch mal vergleichen : Dein 871er und mein V8 !

Lieber Gruß

Guido

 

Es muß nicht alles original sein !

Also, diese beide Fahrzeuge zu vergleichen ist etwas schwierig.

Beide Fahrzeuge sind absolute Langstreckenfahrzeuge und die

Freude beim Ro und beim Jaguar sind ungeteilt, sonst würde ich sie nicht fahren.

Sicherlich bieten die neuen Fahrzeuge etwas mehr Technik und

auch in der Regel mehr Sicherheit, ABS etc, aber ich vermisse im 

Sommer lediglich beim Ro die Klimaanlage derweilen.

Um Deine Fragen zu beantworten, es ist ein V8. In der Regel sind die 6 Zylinder bei Jaguar schon von exzellenter Laufruhe,

V8 ist Köningsklasse und V12( gebaut bis 1996 als XJ 12 und Daimler Double Six) war, bzw. ist nur noch Prestige von der Laufkultur und der Ruhe her.Zumal die Einführung des V8 eine gute wirtschafliche Entscheidung war , da das Aggregat entgegen V12 überhaupt nicht störanfällig ist und wesentlich wirtschaftlicher im Verbrauch und der Wartung.

Die Laufkultur beim Jaguar ist frei jeglicher Kritik, wobei ich sagen muss,

dass ich dieses Fahrzeug schon immer besitze und auch die Nachfolgemodelle

gefahren habe. Da ich dieses Modell jedoch persönlich als zeitlos und besonders schön empfinde,

würde ich mich, ebenso wie beim Ro, niemals von trennen. Aber die Schönheit liegt ja immer im Auge des

Betrachters.

Der Jaguar ist absolut auf Komfort ausgelegt und man steigt nach langer Fahrt 

immer vollkommen entspannt aus. Und ganz ehrlich gesagt, fahre ich den Jaguar genau aus diesem

Grund.Diese Fahrzeug ist so angenehm im Fahrbetrieb und so leise und ohne Vibrationen

und ich will in dieser Fahrzeugklasse auch nichts vom Motor hören, sondern schön cruisen

und ausreichend Kraftreserven haben. Ähnlich wie beim Ro. Wenn ich einen Krachmacher will, fahre ich keinen Jaguar

dieser Baureihe. Mittlerweile begleitet mich die Katze seit 15 Jahren und ist mir immer treu geblieben

ohne Probleme oder technischen Schwierigkeiten.

Wie der Ro ist auch der Jaguar immer ein Auto für Individualisten gewesen.

Bedauerlicherweise hat sich das in den letzten Jahren bei Jaguar stark geaändert.

Ro und Jaguar sind für mich fahren in automobiler Reinkultur