Lenkung flussigkeit filter ausbauen

Hallo zusamen.

Hat jemand eine ahnung wie man der filter von dem lenkung flussigkeitsbehalter heraus bekommt? Hier ist so eine sicherungscheibe  am bolzen geklemmt .Gibt es einen Trick ?

Danke fur die Antworten.

Gruss aus dem Elsass.

André Seipel

Bild von Matthias vom Bodensee

Ich glaube die meisten wissen nicht mal, dass es in dem Hydraulikbehälter einen solchen Filter gibt! Ich selbst bin darauf auch erst aufmerksam geworden, als ich in einer Oldtimermarkt über die Wartung eines MB W108 las, dass dieser Filter gerne vergessen wird zu tauschen. Der Behälter ist baugleich mit dem Ro80 und so kam ich überhaupt erst darauf!

 

Zu Deiner Frage: Ich habe die Sicherungsscheibe in Drehbewegungen von dem Zapfen gelöst. Dann lässt sich der gelochte Blechdeckel abnehmen und darunter ist dann auch schon der meist rabenschwarze Filter zu sehen. Bei meinem 73er hatte sich innen der Lack aufgelöst und hing teilweise im Ansaugschnorchel für die Servopumpe! Sollte das der Fall sein ist es ratsam den Ansaugschlauch an der Servopumpe abzubauen und etwaigen Dreck aus dem Schlauch und der Pumpe (sofern es geht) heraus zu blasen.

 

schöne Grüße

Matthias

Danke Matthias; Es hat geklappt mit einer Zange die Sicherungscheibe hoch zu drehen .Schon komisch das der Halter innenwandig mit Farbe beschichtet ist aber das lasst sich gut entfernen .Jetz auch neue Flussigkeit,das macht der lenkung sicher gut.

 

Beste rotierung.

André Seipel

 

seipel

Bild von Matthias vom Bodensee

Freut mich, dass es geklappt hat!

Das tut ganz sicher der Lenkung gut!!!! Und die Filter sind sicherlich noch nie gewechselt worden bei unseren Kisten. Nach 40 Jahren darf das schon mal sein. Wie gesagt, bei mir hing die Farbe im Ansaugschlauch drin und Lackpartikel waren noch an der Pumpe zu finden! Nachdem ich das Öl gewechselt hatte war es nach kurzer Benutzung schon wieder rabenschwarz! Das steht nochmal ein Ölwechsel an, damit auch der letzte Rest von altem Öl und Dreck heraus gespült wird.

 

schöne Grüße

Matthias

Matthias du hast recht !  Nach circa 50 kilometer werde ich das Oel noch mal wechseln und der Filter reinigen , denn da kann man nicht sparen. Die Pumpe will sicher mit sauberes Oel  funktionieren .

Beste rotierung.

André Seipel

seipel