Bremsflüssigkeitsbehälter

Bild von Matthias

Von ATE wird ein "Ausgleichsbehälter für die Bremsflüssigkeit - mit Warneinrichtung" nach wie vor geliefert, der im Ro 80 passen könnte. Er hat bei ATE die Artikelnummer 03.3508-8753.3.

 

Dieser Behälter wurde u.a. im Mercedes W114 (/8) und im W113 (Pagode) verbaut. Gestern habe ich auf der Retro Classics einige dieser Fahrzeuge angeschaut und festgestellt, daß der Behälter genau so aussieht wie der im Ro 80.

 

Hat schon mal jemand dieses mögliche Alternativteil ausprobiert? Andernfalls würde ich es mal wagen.

 

Viele Grüße

Matthias

Hallo,

ich habe bei späteren Modellen auch mal andere Behälter und auch andere Bremskraftverstärker gesehen. Ein Auto war im Erstbesitz und der Besitzer sagte mir, das wäre von anbeginn so gewesen.

Kennt die jemand, waren die von ATE?

Gruß

Arne

Merke: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch Kammervolumen!

Bild von Matthias

Ich habe das von mir oben genannte Alternativteil nun endlich eingebaut. Es paßt und ist bei ATE noch erhältlich. Der Behälter kostet momentan ca. 170 Euro. Das Stopfenmaß beträgt wie beim Original 85mm. Der vordere Stopfen ist etwas versetzt, weshalb der Behälter nicht exakt in Fahrtrichtung zeigt. Auf die Funktion hat das keine Auswirkung.

 

 

Viele Grüße

Matthias

Bild von Holger

 

Super. Solche Hinweise gefallen mir. Als ich die ATE-Nummer speichern wollte, ist mir aufgefallen, dass ich zuvor notiert hatte: Weißer Deckel passt vom Mercedes /8, Teilenummer A0004311633 (6,03 Euro inkl. MwSt). Angesichts des Preises für den kompletten Behälter vielleicht auch noch interessant. 

 

Gruß

Holger

Bild von Andreas Meyer

Hier gezeigte Behälter ist im Ro 80 ab etwa 12/76 serienmäßig verbaut worden.

 

Rotierende Grüße
Andreas

Andreas Meyer, 2. Vorsitzender, Ro 80 Club International e.V. - Verein für Kreiskolbentechnik

Bild von Matthias

Andreas Meyer schrieb:

Hier gezeigte Behälter ist im Ro 80 ab etwa 12/76 serienmäßig verbaut worden.

 

Rotierende Grüße
Andreas

 

Aber der kleine (hier fest verschlossene) Anschlußstutzen (auf dem Bild hinten rechts) war nicht dran, oder täusche ich mich da?

 

Viele Grüße

Matthias

Bild von Andreas Meyer

 

Richtig, der war nicht dran.

Andreas Meyer, 2. Vorsitzender, Ro 80 Club International e.V. - Verein für Kreiskolbentechnik

Bild von ingbw

na dann werde ich auf meine "kostbaren" Gebrauchtteile aber gut aufpassen. 170 € für den neuen Behälter ist ja wohl ne ziemliche Unverschämtheit.

 

 

Grüße aus Solingen

Joachim

___________________________________________________

noli turbare circulos meos (Archimedes)

Mit der Firma ATE hatte ich mich in Verbindung gesetzt, um dieses Mini-Topfmanschettchen des Bremskraftreglers zu erweben. Nix da! Einzelteile werden nicht verkauft, nur das komplette Teil ! Bei einem "Tante Emma Laden" für Bremsteile in AC konnte ich das pfeniggroße Teil für damals 20 Pfennige kaufen. Ätsch ATE !

Will man sich heute per Internet mit ATE kontaktieren, dann muß man zuerst fast seine Lebensgeschichte eintippen. Zum Glück gibt es ja noch Girling und Lookhed.

Salutations aus dem Königreich Belgien

Didier

Angefangen mit Prinz 2 , seit 1980 mit dem Ro unterwegs. Aber das ist eine lange Geschichte.

Salutations  Didier

Bild von Matthias

Didier schrieb:

Einzelteile werden nicht verkauft, nur das komplette Teil !

Sicher ??? Das war dann aber auch schon lange her. Du meinst den Bremskraftregler, nicht den Hauptbremszylinder?

Didier schrieb:

Will man sich heute per Internet mit ATE kontaktieren, dann muß man zuerst fast seine Lebensgeschichte eintippen.

ATE hat einen Classic Katalog, den man downloaden kann. Den oben gezeigten Behälter habe ich von einem auf den anderen Tag beim Autozubehör bekommen. Nur der Preis war zugegeben heftig.

 

Viele Grüße

Matthias

richtig, es war der Bremskraftregler. Den HBZ habe ich heute wieder eingebaut. Überholtes Altteil vom (dem Eisenwurm anheimgefallenen Ro 1 von 1973) . Auch diese Manschetten waren Anfang der 80'er noch einzeln erhältlich, zu humanen Preisen. Als Mechaniker der alten Schule werde ich nun an dem ausgebauten HBZ testen, welche Manschetten aus dem britischen Oldtimerzubehör identisch sind. Zudem ist die Abdichtung zum Bremskraftverstärker durchaus verbesserungswürdig. Das Problem von Bremsflüssigkeitsverlust ohne erkennbares Leck wurde schon bei den Briten als "vainishing fluid" beschrieben. Ich denke, dass statt der 2 Manschetten + Zwischenringscheibe eine Wellendichtung auf Dauer besser sein könnte. Ich werde testen und berichten

Salutations   Didier

Angefangen mit Prinz 2 , seit 1980 mit dem Ro unterwegs. Aber das ist eine lange Geschichte.

Salutations  Didier

NB-Parts  m.heinl@nb-parts.de hier bekommt man den Rep-Satz (D-1093) für HBZ incl. Porto für 23,88

Heute eingebaut, funktioniert einwandfrei.

Salutations  Didier

Angefangen mit Prinz 2 , seit 1980 mit dem Ro unterwegs. Aber das ist eine lange Geschichte.

Salutations  Didier

Bild von Christoph

Moin,

 

letzte Tage war ich ebenfalls auf der Suche nach passendem Ersatz für meinen reichlich vergilbten Bremsflüssigkeitsbehälter; vor allem störte mich, daß die Verbindung der beiden Schwimmer mit ihren Hubstängelkes [Gummi] schon reichlich "morsch" war  . . .  ebenso waren die beiden Dichtringe der "Geberstopfen" zerbröselt  . . .  da war ich auf dieser Seite fündig geworden:

 

https://oldtimer-ersatzteile24.de/Bremsfluessigkeitsbehaelter-mit-Schwim...

 

Nicht unbedingt ein "Schnäppchen", ich habe trotzdem bestellt, heute ist das Teil angekommen und ich muß sagen es ist stimmt praktisch zu 100% mit dem Original meines Ro überein.

 

Gruß, Christoph

"Eine Unterscheidung von Perzeption und Illusion ist sinnlos." Humberto Maturana

Bild von Bernd.H

Danke Christoph für diese Info, die meiner Meinung nach unbedingt auf die Alternativteileliste gehört.

Ich hatte auch recherchiert, bin aber auf das von dir gezeigte Angebot nicht gestoßen. So hatte ich den weiter oben abgebildeten Behälter erworben der etwas schräg zur Fahrtrichtung im Fahrzeug sitzt. Auch sitzt dieser leicht schräg nach hinten abfallend auf dem Hauptbremszylinder, was sich etwas auf die Bremsflüssigkeitsstände auswirkt. Den oben abgebildeten ATE Behälter konnte ich zwar für "nur" 57  Euro erwerben, aber den Mehrpreis für den völlig original erscheinenden den du gefunden hast hätte ich dann auch noch bezahlt.

 

Grüße

 

Bernd