Scheibenwischer schaltet nicht ab

Nach etlichen problemlosen Jahren scheinen sich die Schwierigkeiten langsam zu häufen. Nun ist es der Scheibenwischer. Der alte Wischermotor machte seit einiger Zeit ziemlich grauenvolle Quietschgeräusche. Eines Tages, vor ein paar Wochen, ließ er sich dann nicht mehr abschalten. Auch dann, wenn der Schalter in Intervall-Stellung war, lief der Wischer permanent. In der Stellung "Aus" leider auch...

Ich hab den Wischermotor dann zerlegt und kaum mehr als einen großen Brocken Rost vorgefunden. (Foto) Hab dann einen neuen (gebrauchten) Motor eingebaut. Läuft perfekt und leise - lässt sich aber nach wie vor nicht abschalten. Lenkstockschlater getauscht. Läuft immer noch permanent.

Hat jemand eine Idee, wie ich den Wischer wieder zum Stillstand bekomme? Innerhalb der nächsten vier Wochen muss ich zum (australischen) TÜV. Und da muß der Wischer natürlich funktionieren.

Grüße aus Sydney

Dieter

Wir bitten um Verständnis, dass der vollständige Text dieses Artikels ausschließlich unseren Clubmitgliedern zugänglich ist!

    
Bild von Andreas Meyer

Hallo Dieter,

 

da wird das Intervall-Relais eine Macke haben...

 

Rotierende Grüße
Andreas

Andreas Meyer, 2. Vorsitzender, Ro 80 Club International e.V. - Verein für Kreiskolbentechnik

Hi Andreas,

 

das habe ich gerade ausgebaut und aufgemacht. (Da sind ja Halbleiter drin!!!) Sieht gut aus - alles blitzblank. Das sagt natürlich gar nichts. Nun werde ich, mit Hilfe des Schaltplans, mal sehen, ob sich das Relais irgendwie überprüfen lässt.

 

Liebe Grüße von hier unten

Dieter

Hallo Dieter,

 

da ist Kontaktspray oft eine gute Lösung!

 

Gruß

 

Arne

 

 

Merke: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch Kammervolumen!

Danke Arne und Andreas!

 

Manchmal sind es die ganz einfachen Lösungen... Das Relais hatte keinen "brauchbaren" Massekontakt. Kontaktspray war dann tatsächlich die Lösung. Jetzt ist das alte Relais wieder drin - obwohl ich gestern auf einem Schrottplatz in der Nähe schon für 5 Dollar ein "neues" gekauft hatte.

 

Bis zum nächsten mal!

Dieter