Halogen Scheinwerfer mit Biluxglas, geht das ?

Bild von Bernd.H

Hallo Freunde,

 

Heute stöbere ich so bei Youtube herum und entdecke einen Film über die Restauration eines Autos durch den Club, anlässlich einer wohltätigen Versteigerung. Die gezeigten Personen werden sicher bekannte Gesichter sein.

Dabei wird in einer Szene ein anderer Ro80 abgedeckt und die Kamera fährt an seiner Front vorbei.

Ich entdecke dabei an dem besagten Ro80 den alten Kühlergrill und die neuen Scheinwerfer mit zwei Reflektorspiegeln aber vorne dran ist das alte Biluxglas mit der Kante.

 

https://youtu.be/jYimM9sxwVY?t=1m16s

 

Daher hier meine Frage ob sich das so bewährt hat denn eigentlich sollte es ja verkehrt sein, sieht aber gut aus muss ich sagen. :)

Mich interessiert dabei nicht die rechtliche Seite sondern ob das Licht in der Praxis so ok ist ?

Unter Umständen sind die Auswirkungen des Glases gar nicht so dramatisch wie man annimmt?

 

 

Grüße

 

Bernd

Bild von Andreas Meyer

Hallo Bernd,

 

ganz klar nein. Die alte Streuscheibe passt zwar auf den neuen Scheinwerfer und umgekehrt, aber rechtlich gesehen ist das eine "Veränderung eines bauartgenehmigten Fahrzeugteils", die nicht zulässig ist.

 

Rotierende Grüße
Andreas

Andreas Meyer, 2. Vorsitzender, Ro 80 Club International e.V. - Verein für Kreiskolbentechnik

 Hallo Bernd,

 Bei meinen 76 Ro waren von einen Bekannten aus dem Ammerland die Streugläser von der Biluxausführung auf Halogenscheinwerfer montiert.Als ich vor vielen Jahren von Herrn Buchholz um Mitternacht nach Hause fahren wollte,kam ich mir vor wie ein blindes Huhn.Nach vorn war praktisch keine Ausleuchtung vorhanden,nur nach den Seiten konnte man den Lichtschein wahrnehmen.Am nächsten Tag habe ich meinen Bekannten angerufen und ihn auf den Umbau angesprochen. Darauf sagte er : ich fahre nicht Nachts,Hauptsache es sieht gut aus. Damals habe ich noch zwei Original verpackte Biluxscheinwerfer bekommen und mit den passenden Kühlergrill verbaut.Es war dann zwar nicht mehr Original,aber hatte wieder eine ABE , und sah gut aus.

Gruß

Claus

Bild von Bernd.H

Vielen Dank euch beiden!

Mit der nicht mehr vorhandenen Zulassung hätte ich noch leben können wenn es gut funktionieren würde, aber wenn das Licht real total mies ist dann hat sich die Idee erledigt. Schade das Video hatte mich erst auf die Idee gebracht...

 

Der gute Mann in dem Video wird das vermutlich zwischenzeitlich auch gemerkt haben. :)

 

Danke

 

Bernd

Bild von Guido

Hier im Forum will ich nicht zu unlauteren Umbauten raten ! Aber ich fahre aus Gründen der schönen Form beim Ro immer die Knickscheiben (alte Ausführung) . Das Licht ist nicht schlechter, aber halt nicht ganz so stark abgegrenzt. 

Und ganz leise : Es gibt auch stärkere Birnen- und die gehen nicht wesentlich schneller kaputt !

 

Es muß nicht alles original sein !

Bild von Christian von Klösterlein

Guido schrieb:
 Das Licht ist nicht schlechter, aber halt nicht ganz so stark abgegrenzt. 

Hier muß ich Guido widersprechen:

Das Licht ist bei 'Knickscheiben auf Halogenscheinwerfern' sauschlecht, genauso wie rotary schrieb.

 

Ja, ich muß zugeben, ich hatte es aus Gründen der Optik auch mal probiert, aber dann schnell wieder auf die originalen zu den Halogenscheinwerfern gehörenden (häßlichen) flachen Gläser rückgebaut, ich will ja nachts auch sicher fahren.

 

 Original ist schön, man muß es aber nicht übertreiben

Bernd, wenn die zulassung aufgrund von Umbauten erloschen ist, darfst Du Dein Auto nicht mehr fahren. Gruß Arne

Merke: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch Kammervolumen!

Bild von Heilbronner

Hallo,

 

Ich kann mich nur anschließen.

Die originalen Bilux Birnen und Scheinwerfer sind richtig schlecht. Da kann ich gleich mit Kerzen fahren...

Die Halogenbirnen mit Bliux-Fassung bringen einiges. Nur so lässt es sich aushalten.

 

Grüsse 

Tilmann

MFG

Tilmann Karl

 

Moin, ich fahre auch mit den “alten“ über die Erdoberfläche, weil ich die Optik schöner finde. Es gibt H4 Lampen mit Biluxsockel und den bei H4 normalen 55 / 65 Watt zu Kaufen, die genau in das Zusammenspiel Reflektor / Streuscheibe passen. Wenn dann alles technisch OK ist, hat man so ganz Legal das beste für den Ro zu bekommende Licht. Gruß Arne

 

Merke: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch Kammervolumen!

Bild von Guido

Ja, das meinte ich ja. Was ich seit 8 Jahren fahre, schreibe ich hier nicht !

Nur per Email !

 

Es muß nicht alles original sein !

Bild von Andreas Meyer

Hallo,

 

die normalen Bilux-Lampen haben 40/45W. Es gibt zugelassene H4-Lampen auf Bilux-Sockel mit ebenfalls 40/45W, die ein erheblich besseres Licht schaffen, als die Bilux-Lampen.

 

Für den "Off-Road" Bereich gibts die auch mit 55/60W, diese wiederrum haben aber definitiv keine Straßenzulassung.

 

Viele Grüße
Andreas

Andreas Meyer, 2. Vorsitzender, Ro 80 Club International e.V. - Verein für Kreiskolbentechnik

Bild von Bernd.H

Hallo Guido, gerne würde ich erfahren was du seit 8 Jahren mit deinem Licht machst.

Leider ist in deinem Profil deine Mailadresse nicht veröffentlicht.

Meine kannst du in meinem Profil sehen. Es wäre nett wenn ich von Dir hören würde.

 

 

Grüße

 

Bernd

Bild von Christian von Klösterlein

Bernd.H schrieb:

Guido, gerne würde ich erfahren was du seit 8 Jahren mit deinem Licht machst.

Einfach mal Guido's Auto von vorn ansehen, ist in seinem Profil zu sehen.

 

 Original ist schön, man muß es aber nicht übertreiben

Bild von Bernd.H

Mir gefiel ja die Idee mit dem Biluxglas gerade deswegen so gut um damit das "Luthe Design" zu erhalten bzw. überhaupt erst wieder zu erzeugen, natürlich dann auch der richtige Kühlergrill. :)

Doppelscheinwerfer wären dieser Idee nicht gerade zuträglich, zumindest für mich nicht.

 

 

Grüße

 

Bernd

Bild von Matthias vom Bodensee

Ich hatte 2004 in Korbach mal das Vergnügen einen saguntoblauen 69er zu fahren. Allerdings war es da finsterste Nacht und es hatte gerade mal aufgehört zu regnen (die Teilnehmer dieses NSU Treffens werden sich noch erinnern können wie es da geschifft hat). Selbst mit Fernlicht plus Zusatzscheinwerfer und Nebelscheinwerfern hab ich kaum mehr gesehen wie in Vaters DKW mit 6 Volt-Kerzenlicht!!!!! klar sehen die alten Scheinwerfer besser aus aber ich muss nachts gut sehen können. Wenn ich deswegen einen Fußgänger oder ein Reh übern Haufen fahr hab ich auch nix können.

 

Andreas hat geschrieben, dass es H4-Birnen gibt mit Bilux-Sockel. Die Dinger habe ich auch schon ein paar mal gesehen, aber ich war mir nicht wirklich schlüssig, ob die überhaupt zulässig sind. Gerade für den DKW wäre das sicherlich eine Verbesserung sofern es die auch für 6 Volt gibt.

 

schöne Grüße

Matthias

Bild von Hans-Jürgen

Hallo,

ja,zur Information der H4 Glühlampen mit Bilux Fassung.

Die Glühlampe von Osram hat folgende Bezeichnung:

Halogen BILUX AS HALOROAD R2 mit der Best.Nr.64183

12 V 45/40 W und ist Typgeprüft.

Leider gibt es sie nicht in 6 Volt.

Hans-Jürgen